CJ ENM kauft angeblich einige von Lee Soomans Anteilen an SM Entertainment
picture credit: DiverseMentality

Schon seit Monaten gibt es Berichte darüber, dass angeblich diverse Unternehmen Anteile an SM Entertainment kaufen möchten, die aktuell noch in Lee Soomans Besitz sind.

Zunächst ging es um Kakao und Naver, dann war von HYBE Entertainment die Rede. Letzteres Label verlor den Deal dann, da Lee sich dann nicht länger einbringen könnte in die Musik seiner Künstler. Das will er verhindern, denn er will weiterhin tätig sein.

Seit ein paar Tagen ist nun immer öfter von CJ ENM die Rede, es sollen laut Insidern auch Gespräche stattgefunden haben. Neuerdings heißt es in koreanischen Medienberichten, dass der Deal stehe und man 18,73 % von Lees Anteilen kaufen wird.

Diese 18,73 % besitzen einen Wert von umgerechnet 510 bis 595 Mio. US-Dollar. Es handelt sich dabei um den Großteil der Anteile, die Lee Sooman an SM Entertainment hält.

Insgesamt wird der Wert von SM Entertainment seitens CJ ENM auf 2,55 bis 3,40 Mrd. US-Dollar geschätzt.

Wird der Deal abgewickelt, soll Lee Sooman angeblich weiterhin mit der Beaufsichtigung von SM Entertainment beauftragt bleiben. Damit bleibt er auch für den Gesamtbetrieb der Inhalte des Labels verantwortlich – und das wäre genau das, was er möchte.

Der Deal soll mittlerweile so weit vorangeschritten sein, dass man schon darüber diskutiert, ob das Musikgeschäft von SM Entertainment und CJ ENM damit nicht einfach verschmolzen wird.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!