Choi Jonghoon pausiert ab sofort alle Aktivitäten
picture credit: Teemeah

Während von seinem Label gestern noch angegeben wurde, dass Jonghoon als potentieller Zeuge bei der Polizei ausgesagt hat, wird die ganze Angelegenheit bereits heute in ein anderes Licht gerückt. Im Februar 2016 sei er in Itaewon erwischt worden, wie er betrunken hinter dem Steuer gesessen hatte. Mit einer Zahlung von umgerechnet rund 2.200 US-Dollar kam er davon und es wurde nicht an die Öffentlichkeit gebracht. Er sprach auch mit seinem Entertainment nicht über diesen Vorfall, die dies in einem neuen Statement heute bekannt gegeben hatten. Problematisch wird es aber, da die Medienagentur YTN angab, dass er den Vorfall im Chatroom geteilt habe – genau jenem, in dem Jung Joonyoung mit allen anderen diese Videos geteilt hatte.

Der Agentur gegenüber erwähnte er das nicht, da er sich fürchtete, dass dieser Vorfall in der Öffentlichkeit zu großem Aufruhr führen würde. Die Polizei rollt den Fall von 2016 nun neu auf.

FNC Entertainment hat darüber hinaus im heutigen Statement bekannt gegeben, dass Choi Jonghoon sämtliche Aktivitäten mit sofortiger Wirkung pausieren wird.


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 125 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!