BBC blamiert sich mit falschem BTS Foto

Irgendwie hinterlässt es einen fahlen Beigeschmack, wenn ein renommiertes Unternehmen wie BBC augenscheinlich das erstbeste Foto nimmt, um über BTS zu schreiben. Ganz nach dem Prinzip „sehen koreanisch aus, müssen BTS sein“, weil es außer der Boygroup natürlich keine anderen Berühmtheiten gibt, bei denen es sich um Menschen asiatischer Abstammung handelt.

Umso peinlicher wird es eigentlich für ein Unternehmen, wenn ein solches Foto dann still und heimlich ausgetauscht wird, ohne dass man den Vorfall mit nur einem Wort in sozialen Erwähnt. Besonders, wenn schon hunderttausende Personen auf der ganzen Welt darüber sprechen.

Wer es nicht mitbekommen hat: Es geht um den Artikel der BBC, in der über die MTV EMAs gesprochen wird. Ihr findet ihn hier.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!