B.I hat eine Bewährungsstrafe wegen seinem Drogenkonsum erhalten
picture credit: shaq32

Ende August fand die erste Anhörung von Kim Hanbin aka B.I statt. Nun hat der Richter eine Strafe verhängt.

Der Künstler wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, ausgesetzt auf vier Jahre Bewährung.

Darüber hinaus muss er 80 Stunden gemeinnützige Arbeit und 40 Stunden Arbeit im medizinischen Bereich leisten.

Außerdem muss er eine Geldstrafe in Höhe von 1,50 Mio. KRW bezahlen. Umgerechnet sind das ungefähr 1.200 US-Dollar.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!