Auswandern nach Korea: Einschulung für Kinder picture credit: Vitzro2011

Wandert man mit einer Familie aus, kommt es unter anderem vor, dass man ein oder mehr Kinder hat, die in Korea eingeschult werden müssen. Über das koreanische Schulwesen an sich könnt ihr bereits in zahlreichen Artikeln auf ansoko lesen. So ist für euch, wenn euch dieses Thema interessiert, allem voran der Schullaltag in Korea relevant, genauso wie das allgemiene Schulsystem. Daneben gibt es natürlich auch zum Studium in Korea eine eigene Kategorie.

Ganz grob einmal einleitend: Das koreanische Schulsystem basiert auf einer sechsjährigen Grundschulstufe, drei Jahren Mittelschule, drei Jahren High School und anschließend entweder vier Jahren Universität oder zwei bis drei Jahren an einem Junior College.

Während die Grund- wie Mittelschulen gesetzlich vorgegeben werden, ist hier keine Gebühr zu bezahlen. Für alle weiteren Schulen ist ein gewisser Jahresbetrag zu zahlen, auch müssen sich Schüler schon früh entscheiden, welchen Weg sie einschlagen möchten. Die letzte Prüfung vor Universitätsantritt nennt sich Suneung. Das ist einer der bedeutendsten Tage überhaupt im Leben eines Koreaners.

Shortfacts – was man über die Einschulung in Korea wissen muss

  • Das Schuljahr geht von Anfang März bis Ende Februar des darauffolgenden Jahres.
  • Das Schuljahr ist aufgeteilt in zwei Semester.
  • Das erste Semester geht von Anfang März bis Ende Juli.
  • Danach haben sie einen Monat lang Sommerferien.
  • Das zweite Semester beginnt Ende August oder Anfang September und endet Ende Dezember.
  • Danach haben die Schüler zwei Monate lang Winterferien, bevor das neue Schuljahr beginnt.

Damit ein ausländisches Kind in Korea die Schule besuchen kann, benötigt es die Alien Registration Card.

Es gibt nationale, wie auch internationale Schulen in Korea. Der Schwerpunkt internationaler Schulen liegt dabei, dass hier der Unterricht meist zweisprachig erfolgt und die Schüler schrittweise die koreanische Landessprache lernen können. Es muss also kein zusätzlicher Sprachkurs belegt werden, um den Alltag zu meistern.

Weiterführende Links zum Thema

News Reporter
- Werbung -