All My Love For You

Wer eine klassische koreanische Sitcom sehen möchte, ist mit All My Love bestens beraten. Es sind viele bekannte Gesichter – von Jo Kwon über Son Gain und Yoon Doojoon – die in dieser Serie auftauchen und viele Folgen lang ihr Schauspieltalent zum Besten geben. Die Serie umfasst stolze 210 Episoden und wurde in den Jahren 2010 und 2011 ausgestrahlt. Heute ist es zum Teil möglich, ganze Episoden auf YouTube anzusehen, allerdings sind sie nicht untertitelt und fordern daher zumeist Koreanischkenntnisse. Aber das macht sie zur perfekten Möglichkeit, um Koreanisch zu lernen!

Originaltitel
몽땅내사랑
Regisseur
Kang Youngsun
Hwang Gyojin
Erscheinungsjahr
2010, 2011
Genre
Romantik, Drama, Comedy
Serienlänge
210 Episoden
Schauspieler
Kim Kapsoo als Director Kim

Park Misun als Park Misun

Kim Youngok als Kim Youngok

Kim Hyeok als Kim Hyeok & Gabsun

Jo Kwon als Hwang Okyub

Son Gain als Hwang Geumji

Yoon Seungah als Kim Saetbyul

Jun Taesoo als Jeon Taesoo

Jin Yihan als Jeon Taepoong

Jung Hobin als Butler Kim

Bang Eunhee als Bang Eunhee

Yeon Woojin als Bang Woojin

Yoon Doojoon als Yoon Doojoon

Lizzy als Park Soondeok

Kim Nayoung als Kim Nayoung

Han Young als Han Young

Park Chorong als Chorong

Choi Nakyung als Lehrer Jung

Baek Nosik als President Choi

Yoo Hyungkwan als Director Lee

Byun Kisoo als Billiardspieler

Hong Soongchang als Kim Gabsub

Worum geht’s in der Serie? Im Grunde wird das Leben von zwei Familien beschrieben. Die Kongjis sind arm, aber unglaublich herzlich zueinander. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel und leben alle unter einem Dach. Da kann es schonmal sehr chaotisch werden. Sie betreiben ein eigenes kleines Restaurant, in dem alle Familienmitglieder fleißig zusammenarbeiten.

Und dann gibt es da noch die Patjis. Sie sind das komplette Gegenteil der Kongjis. Reich, arrogant, egoistisch. Sie besitzen mehrere Fabriken, leben in einem imposanten Zuhause – sind aber nach außen hin glücklicher, als es tatsächlich der Fall ist. Wie so oft haben sie mit Problemen zu kämpfen, die man auf den ersten Blick nicht sieht. Und dass sie mit den Patjis in Zukunft eng verwoben sein werden, ahnen sie noch gar nicht.

Es gibt natürlich noch sehr viele Nebencharaktere und im Laufe der Episoden kommt dabei keine der Nebenstränge zu kurz. Hin und wieder kommen zusätzliche Rollen dazu, die nach ein paar Folgen wieder verschwinden. Während die Rahmenhandlung eine sehr ernste und erwachsene ist, nimmt sich die Serie an vielen Stellen selbst nicht allzu ernst und zieht so einiges durch den Kakao.

Da wäre zum Beispiel Hwang Oakyup (gespielt von Jo Kwon), der seit Jahren mit der Aufnahme in die Uni kämpft. Aber in Wahrheit will er bis an sein Lebensende arbeitslos bleiben und nimmt die fehlgeschlagenen Aufnahmeprüfungen lieber als Ausrede her. Seine Zwillingsschwester, Hwang Geumji (gespielt von Son Gain), ist das Objekt der Begierde von Yoon Doojoon (hat in der Serie seinen eigenen Namen), der sich aber ohnehin andauernd in jemanden verliebt. Eine Zeit lang scheint es sogar zwischen den beiden zu funken, aber irgendwas kommt immer dazwischen… und sei es die Eifersucht des jeweils anderen.

Insgesamt ist All My Love eine sehr herzliche und lustige Serie, die man kennen sollte. Insbesondere dann, wenn man ein Fan der drei (oder von Lizzy) ist. Die bekommen nämlich so einige Szenen – und auch miteinander, was die tolle Chemie zwischen ihnen unterstreicht. Viel nachdenken muss man trotzdem nicht. Es ist also eine angenehme Serie für zwischendurch.

Gesamtbewertung

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.