11 mögliche Gründe für Akne, an die kaum jemand denkt

Machen wir uns nichts vor: Akne ist furchtbar nervig. Und nicht nur, weil es optisch einfach dafür sorgt, dass man sich oft kleiner und weniger selbstbewusst fühlt, sondern weil es richtig schmerzen und manchmal auch jucken kann.

Nicht immer sind es die typischen Gründe, die dazu führen, dass es schlimmer wird. Und nicht immer sind es nur Pflegeprodukte, die dafür sorgen, dass es besser werden kann. Ich habe für euch ein paar mögliche Auslöser bzw. Verschlimmerer zusammengefasst und zeige euch auf, was ihr dagegen tun könnt.

1. Euer Smartphone

Ja, genau! Das kleine Gerät, mit dem sicher jeder Zweite von euch gerade ausgerechnet diese Worte liest, ist eine Brutstätte an Bakterien. Aus diesem Grund sind Smartphones nicht nur potenzielle Gefahrenquellen, was Akne angeht, sondern können auch viele andere Dinge übertragen.

Aber ihr müsst das praktische Gerät nicht sofort voller Panik fallenlassen und in die Untiefen eures Kleiderschranks versperren. Reinigt das Display einfach regelmäßig. Bei Vielnutzern ist eine tägliche Reinigung empfehlenswert, ansonsten auch alle zwei bis sieben Tage. Am besten orientiert ihr euch dabei nach dem Faktor, wie oft ihr euer Handy aufladen müsst. Passiert dies täglich, reinigt ihr auch das Display täglich. Überlegt nur, was ihr den ganzen Tag alles angreift, ehe ihr auf dem Display herumdrückt!

Ag+ Display- & Glasreiniger, alkoholfrei, mit Hochleistungs-Mikrofasertuch, 100ml - Bildschirmreiniger für alle Notebooks, Smartphones, LCD/TFT-Monitore
  • ANTIMIKROBIELL: Die milde Silber-Tensid-Kombination senkt die Bakterienanzahl auf der Oberfläche auf ein Minimum.
  • MATERIALVERTRÄGLICH: Der Reiniger ist auf allen sensiblen Oberflächen anwendbar, z.B. beschichtete Displays (auch im Auto), Brillen, Kameraobjektive, etc.

2. Vitamin D Mangel

Vitamin D stärkt das Immunsystem zusätzlich. Ist dieses geschwächt, hat Akne natürlich auch ein leichtes Spiel.

Wenn ihr nicht oft rausgeht, um etwas Sonnenlicht (selbst, wenn’s im Schatten wäre) aufzunehmen, könnt ihr unter Umständen unter einem Vitamin D Mangel leiden. Als Faustregel gilt, dass man sich täglich rund 15 Minuten lang an der frischen Luft aufhalten sollte, möglichst an sonnenreichen Plätzchen. Ist das nicht möglich, könnt ihr euch mit einer Tageslichtlampe oder im Notfall auch mit Nahrungsergänzungsmitteln aushelfen.

Auch Schlafmangel sorgt im Übrigen dafür, dass unser Immunsystem geschwächt wird!

3. Duschwasser

Wer viel unter die Dusche geht, läuft unter Umständen Gefahr, dass durch die im Wasser befindlichen mikroskopisch kleinen Metallteilchen die Haut zu sehr angegriffen wird. Besonders unsere Gesichtshaut ist hiergegen sehr empfindlich.

Am einfachsten wäre es, hierfür einen Filter für den Duschkopf zu nutzen. Seid ihr euch aber nicht sicher, ob wirklich dies das Problem ist, dann weicht nach Möglichkeit stattdessen doch mal zwei bis drei Wochen auf die Badewanne aus. Wird’s besser?

Habt ihr diese Option nicht, dann tröstet euch mit folgendem Gedanken: Ein Filter filtert mehr raus, als nur die Metallteile. Auch Kalk & Co. sind nicht allzu gut für uns und können daher ruhig weg.

4. Kaffee

Mehr als vier Tassen Kaffee sollte man pro Tag ohnehin nicht trinken, aber vereinzelt ist selbst das zu viel. Es gibt einen durchschnittlichen pH-Wert, den unsere Haut aufweist und jeder Mensch lässt sich in diesem Punkt anders beeinflussen. Merkt ihr, dass eure Haut nach viel Kaffee dazu neigt, unrein zu werden, solltet ihr stattdessen viel Wasser und Tee trinken!

5. Zu viel Kosmetik

Zu dick aufgetragene Foundations verstopfen die Poren. Vielleicht ist auch das Produkt in seiner Zusammensetzung zu dick für eure Haut. Entweder müsst ihr auf etwas Dünneres ausweichen oder eure Haut noch häufiger davon reinigen.

6. Zu wenig Toner

Toner sorgt dafür, dass die Haut wieder ausgeglichen wird. Daher sollte man die tägliche Anwendung davon nicht auslassen. Lest euch diesen Artikel durch, um zu erfahren, warum koreanische Toner besser als herkömmliches Gesichtswasser sind. Und wo wir schon dabei sind: Beim Skincare Layering kommt es auf die richtige Reihenfolge an! Hierzu haben wir ebenfalls einen Artikel für euch.

RAU AHA Tonic (1 x 200 ml) - Gesichtswasser mit Weißem Tee und Milden Fruchtsäuren
  • Erfrischendes Tonic mit milden Fruchtsäuren - Fruchtsäureanteil ca. 6 % - Gesichtswasser zur effektiven Gesichtsreinigung und Regenerierung der Haut.
  • Durch milde Alpha-Hydroxy-Säuren (AHA) schützt das Mizellenwasser den natürlichen Säureschutzmantel der Haut, fördert die natürliche Exfoliation und erleichtert das Eindringen von Wirkstoffen in die Haut. Ideal in Kombination mit einem wöchentlichen Fruchtsäurepeeling (RAU Tri Peeling, RAU Fruit Acid Peeling)
WHAMISA Organic Flowers Toner Deep Rich - Korean Skin Care für Extra Feuchtigkeit Frische und verbesserte Hautstruktur - Koreanische Kosmetik Geischtstonikum Sanft Fermentiert - 120ml
  • SO VIEL FEUCHTIGKEIT - der Deep Rich Toner wird nach der Reingung angewandt und ähnelt einem Serum, das die Haut tief mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt
  • SANFT UND NATÜRLICH - 99.9% natürlich fermentierte Pflanzenstoffe wie Löwenzahn, Aloe Vera und Arganöl spenden intensive Feuchtigkeit und verbessern die Hautstruktur

7. (versteckte) Zucker

Süßigkeiten, Soft- und Energydrinks, Kuchen und Fertiggerichte – sie haben alle eine Sache gemeinsam: Jede Menge Zucker! Das bringt unseren körpereigenen Haushalt durcheinander, da damit zu viel Öl von der Haut produziert ist. Außerdem ist es auch für unsere Organe und das eigene Gewicht nicht besonders gesund. Bemüht euch daher darum, eine ausgeglichene Ernährung anzustreben. Ihr müsst nicht komplett ohne Sünden leben, solltet diese aber nach Möglichkeit auf einen Schummeltag pro Woche beschränken. Dann lernt man außerdem, diese kleinen Leckerchen noch stärker zu genießen!

8. Regelmäßiger Tausch von Beautyprodukten

Ihr habt eine tolle Hautcreme gefunden, weicht aber dann auf eine andere aus, weil deren Verpackung aussieht wie eine Katze. Alles vollkommen nachvollziehbar, aber tun solltet ihr es besser trotzdem nicht. Denn auch das sorgt dafür, dass der pH-Wert eurer Haut aus dem Gleichgewicht gerät.

Als Faustregel gilt: Wendet ein Produkt zumindest drei Wochen lang regelmäßig an, damit sich eure Haut daran gewöhnen kann, ehe ihr zu etwas Neuem greift.

9. Akneprodukte

Paradox eigentlich, dass ausgerechnet Akneprodukte dazu führen können, dass das Problem schlimmer statt besser wird. Aber viele der Inhaltsstoffe können dafür sorgen, dass die Haut austrocknet und dann sind nicht mehr genügend Inhaltsstoffe vorhanden, damit sie sich erholen könnte. Was also stattdessen tun? Ihr könnt eine spezielle Gesichtsseife oder Hautmasken verwenden. Am besten eignen sich dazu Tuchmasken. Die müssen nicht speziell auf Akne ausgelegt sein. Wichtig ist, dass sie feuchtigkeitsspendend ist.

jellyFRIEN Tägliche Maske aus seidiger Honigbärenhaut. 6 Stück
  • Koreanische Gesichtsmaske, jellyfrien Maske 6pcs: 3pcs von jellyfrien Honig tragen seidiges Hautmaske (Anti-Falten-funcitonal Cometic) + 3pcs jellyfrien Honig tragen seidigen Perle Maske (Aufhellung funktionelle Kosmetik)
  • Niedriger Preis mit ausgezeichneter Qualität, 9 Funktionen in einem Blatt: Gelée Royale Ernährung, Pore, Feuchtigkeit, Elastizität, glühend, Elastizität, Aufhellung, Anti-Falten, Make-up-Basis
Angebot
Nature Republic Real Nature Mask Sheet (14 type), Nature made Freshly packed Korean Face Mask, Natural Plant Extract (Pack of 14) [RENEWAL]
  • Official Nature Republic Products / All skin type / 23ml - 14 Combo Pack
  • Korean Face Care Masks aid in exfoliating and rejuvenating dull, dry complexions.

10. Pinsel, Pads, Blender & Gesichtsbürsten

Hier gilt dasselbe, wie im Fall eurer Smartphones: Diese kleinen Helferlein sind die Brustätten von Bakterien. Ihr solltet daher regelmäßig diese kleinen Dinger entweder reinigen oder austauschen. Damit ihr möglichst nachhaltig dabei seid, solltet ihr auf Watte verzichten und entweder Stoffpads oder Stücke aus Silikon nutzen.

11. Sonnenschutz mit Avobenzon

Sobald es wieder wärmer wird, solltet ihr darauf achten, dass in eurem Sonnenschutz kein Avobenzon enthalten ist. Denn das sorgt für Hautirritationen. Ein natürlicher SPF sollte stattdessen genutzt werden bzw. enthalten sein.

Letzte Aktualisierung am 26.01.2020 um 21:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.