Was ist ein Dorama Live-Shoot?

picture credit: Jyeoni

Was viele Fans der Serie Emergency Couple gar nicht wissen: Zu ihrem Beginn hatte man gar nicht erwartet, dass sie ein so großer Erfolg wird. Doch schon nach kurzer Zeit trat das Gegenteil ein. Die Produzenten pausierten eine Woche lang mit der Ausstrahlung, warfen das gesamte Drehbuch um und begannen es ab dem Punkt neu zu schreiben, ab dem noch nicht ausgestrahlt worden war. Dieser Vorgang ist ein ganz gängiges Vorgehen in der Produktion koreanischer Dramaserien. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Live-Shoot.

Der Sinn davon liegt bereits im Namen verborgen. Das Drehbuch wird hierbei meist im Groben bereits vorkonzipiert, oder auch sehr detailliert vorgeschrieben. Entsprechend der Zuschauerreaktionen wird aber dann die Handlung während dem Dreh abgehandelt. Dadurch kann es vorkommen, dass ein zunächst unwichtig erscheinender Nebencharakter aufgrund seiner Beliebtheit stärker in den Mittelpunkt gerückt wird. Dies kann sogar so weit gehen, dass das Pärchen verändert wird, welches ursprünglich am Ende aus der Handlung resultieren soll.

Beispiele für solche Serien wären Pure 19 oder auch What happened to my family? Beide Serien erhielten während der Produktionszeit mehr Episoden, als zunächst geplant gewesen wäre.

Alleine hieran merkt man bereits, wie eng die Produktionszeiträume geschnürt sind. Dreharbeiten, Schnitt und bei Bedarf auch noch die Nachbearbeitung davon liegen hier sehr nahe am Ausstrahlungsdatum. Dass ein Dorama Live-Shoot daher mit einer Menge Stress verbunden ist, liegt auf der Hand.

News Reporter
- Werbung -