Warum die Marke itMichaa momentan so stark von BLINKS kritisiert wird
picture credit: itMichaa

BLINKs sind aktuell nicht gut auf die Marke itMichaa zu sprechen und ich erkläre euch nun, warum das so ist.

BLACKPINKs Jisoo hatte einen offensichtlich einjährigen Werbevertrag mit dem Unternehmen und in dieser Zeit wurden verschiedene Bilder für das Modeunternehmen mit ihr angefertigt. Dass diese Kooperation für ein Jahr bestand, wussten Fans erst, als kürzlich Kim Taeri als neues Model angekündigt wurde und der Account auf Instagram Jisoo entfolgte.

BLINKs – und hier insbesondere Fans von Jisoo – sehen das als respektlos an. Jisoo sei in deren Augen förmlich rausgeworfen worden, so würde man niemanden behandeln, der den Markenwert gesteigert hat.

Es ist dabei allerdings nicht so, dass Bilder mit Jisoo gelöscht wurden. Der offizielle Instagramaccount von itMichaa folgt außer den eigenen drei offiziellen Unternehmenskanälen immer nur dem aktuellen Model – in diesem Fall nun Kim Taeri.

Bevor Jisoo das Model des Unternehmens gewesen ist, bestand eine Zusammenarbeit mit Shin Hyesun. Auch hier wurde es nicht anders gehandhabt.

itMichaa-Instagram

Bilder mit Kim Taeri werden nun in der Kommentarsektion von Jisoos Fans geflutet.

Oftmals posten Accounts auch eine Flut an gemeinen Smileys, die direkt an Kim Taeri gerichtet sind. Hinzu kommen Beleidigungen. Sie wird als Hund bezeichnet, manche schreiben einfach nur „ew“ oder Ähnliches in die Kommentare und viele weitere Kommentare beziehen sich darauf, dass man die Marke nun hassen würde und umgehend entfolgen werde.

Komplimente an das neue Model gehen darin aktuell oftmals unter.

Inwieweit das ein respektvoller Umgang sein soll, nachdem diese BLINKs den in ihren Augen fehlenden Respekt kritisieren, bleibt fraglich.

itMichaa-Insta-Comments

itMichaa-Insta-Comments-2


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!