Seulong muss 7 Mio. Won Strafe für seinen Autounfall bezahlen
picture credit: AIKEN

Wie berichtet war 2AM’s Seulong vergangenen August in einen Autounfall mit Todesfolge verwickelt. Der Tote ist ein Passant gewesen, der vom Auto erfasst wurde.

Er konnte sich mit der Familie auf eine Strafzahlung in der Höhe von 7 Mio. Won (umgerechnet ca. 6.300 US-Dollar) einigen. Eine Gerichtsverhandlung hat daher keine stattgefunden.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!