Schuluniformen

의 사진 와사비

Während der Zeit in der Grundschule kommen sie noch nicht zum Einsatz. Ab der Mittelschule und besonders in der High School spielen sie dafür eine große Rolle. Die Rede ist natürlich von der Schuluniform in Korea, der 교복 gyobok, die sich nach Regionen, Schulen und oft sogar innerhalb den Klassenstufen unterscheidet. Trotz allem kennt jeder Schüler die einzelnen Uniformen und ist durchaus in der Lage, an dem Emblem zu erkennen, von welcher Schule und teilweise sogar in welcher Stufe sich derjenige befindet. Wichtig ist das vor allem daher, weil bei den Koreanern das Alter eine wichtige Rolle spielt. Während man den Personen, die älter als einer selbst sind, großen Respekt zollen muss, bekommt man von den jüngeren selbstredend deren Respekt entgegen gebracht.

Zum Teil umschließt die Uniformierung nicht nur die Schulkleidung, sondern setzt auch der Verwendung von Make Up die eine oder andere Grenze. Selbst der Haarschnitt kann vorgeschrieben werden. Im Sinne davon, dass etwa kein Undercut oder bunte Haare (wie blau, rot, grün, etc.) an der Schule akzeptiert werden.

Individuell versuchen die Schüler dann durch die Gestaltung ihrer Uniformen zu sein; Teilweise wird das Gilet weggelassen oder offen getragen, die Schleife anders gebunden und so weiter.

Wie genau sieht es mit der Schuluniform in Korea aus?
Welche Regelungen gibt es?

Während zu einem vollständigen Satz einer Uniform die Sommer- sowie die Winterausführung gehören, kommt trotz des seltenen Sportunterrichts oft noch eine Sportuniform hinzu. Nicht zu vergessen die Vorschreibung der Gürtel und Socken.

Oft schließt so ein Satz neben der Hose/dem Rock und dem Hemd/der Bluse auch noch einen Blazer oder teilweise eben ein Gilet mit ein. Krawatte, Flügel oder Bändchen kommen dann auch noch hinzu. Die Mädchen dürfen übrigens an 99% aller Schulen selbst wählen, ob sie einen Rock oder eine Hose tragen möchten.

Zwar werden die Uniformen einheitlich von den Schulen vorgeschrieben, aber gekauft werden sie von einem Schüler selbst. Was für Probleme das mit sich bringen kann, wird unter anderem gut in dem Dorama The Heirs verdeutlicht, wo es um eine Schülerin geht, die durch ein Stipendium an eine Eliteschule gelangt.

Wie teuer ist eine Schuluniform in Korea?

Je elitärer die schulische Einrichtung ist, desto hochwertiger sehen natürlich auch die Schuluniformen aus. Der Preis ist natürlich auch dementsprechend hoch, was solche Uniformen angeht.

Sprechen wir von der Uniform, die eine durchschnittliche Schule vorschreibt, kostet ein kompletter Satz zwischen 100 bis 600 Euro. Aus diesem Grund gibt es auch eigene Unternehmen, die in Form von Second Hand Verkäufen gebrauchte Uniformen verkaufen.

Familien mit viel Geld kaufen ihren Kindern jedes Jahr eine neue Uniform.

Skoolooks – Korea Schuluniform mit jede Menge Style


Die Chance darin, das große Geld mit solchen Uniformen zu machen, erkennen natürlich auch Firmen und werden für ihre Modelle mit Idols. Jedenfalls in der Hoffnung, möglichst viel Interesse zu erwecken und schließlich eine Zusammenarbeit mit einer Schule starten zu können. Während hier noch 2007 etwa Kleinbetriebe an der Marktführung waren, sind es heute bereits vielmehr elite, Skoolooks oder auch Smart, welche den Ton angeben.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!