Schon wieder: Rapper Tank geht verbal auf Seunghee los
picture credit: f2.8

Der Rapper Tank hat schon wieder einen Disstrack hochgeladen, den er gegen Oh My Girl’s Seunghee gerichtet hat. Erst Anfang März hatten wir euch davon berichtet, dass ihr Label WM Entertainment rechtliche Schritte gegen ihn eingeleitet hat.

Dies dementiert der Rapper in seinem neuesten Track.

Er behauptet, dass es nur einen Content-Claim gegen sein Video gegeben hat, der ihn dazu auffordert, die Fotos aus dem Video zu entfernen. Darüber hinaus fordert er, dass Seunghee die Girlband verlassen soll, um in ihre Heimatstadt zurückzukehren und dort ein Dakgalbi-Geschäft eröffnen soll. Er droht mit der Veröffentlichung von Krankenakten über drei Jahre langer Psychotherapie, sollte Klage gegen ihn erhoben werden.


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.