Neuigkeiten rund um den Park-Skandal

In unserer Newsrubrik gibt es bereits den ein oder anderen Artikel betreffend dem Skandal rund um die ehemalige Präsidentin Park Geunhye. Nun berichten wir, was es Neues gibt. Bereits kurz vor vergangenem Wochenende ist die Meldung bekannt geworden, dass Choi Soonsil, eine seit rund 40 Jahren Vertraute und auch Freundin von Park, zu drei Jahren Haft verurteilt worden ist. Zunächst würdigte die ehemalige Präsidentin Choi keines Blickes – wir berichteten. Nun hat sich allerdings herausgestellt, dass durch diese Verbindung und einem hohen Betrag (rund 26 Millionen US-$) an Bestechungsgeldern zwischen Park und Samsung ein Studienplatz für Chois Tochter an einer angesehenen, südkoreanischen Universität ermöglicht werden sollte.

Die Tochter wurde vergangenen Monat von Dänemark an Südkorea ausgeliefert werden. Im Moment findet noch eine Befragung zu diesem Bestechungsskandal statt, um herauszufinden, inwieweit sie hier weitere Informationen liefern kann.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!