Neuigkeiten rund um den Park-Skandal

In unserer Newsrubrik gibt es bereits den ein oder anderen Artikel betreffend dem Skandal rund um die ehemalige Präsidentin Park Geunhye. Nun berichten wir, was es Neues gibt. Bereits kurz vor vergangenem Wochenende ist die Meldung bekannt geworden, dass Choi Soonsil, eine seit rund 40 Jahren Vertraute und auch Freundin von Park, zu drei Jahren Haft verurteilt worden ist. Zunächst würdigte die ehemalige Präsidentin Choi keines Blickes – wir berichteten. Nun hat sich allerdings herausgestellt, dass durch diese Verbindung und einem hohen Betrag (rund 26 Millionen US-$) an Bestechungsgeldern zwischen Park und Samsung ein Studienplatz für Chois Tochter an einer angesehenen, südkoreanischen Universität ermöglicht werden sollte.

Die Tochter wurde vergangenen Monat von Dänemark an Südkorea ausgeliefert werden. Im Moment findet noch eine Befragung zu diesem Bestechungsskandal statt, um herauszufinden, inwieweit sie hier weitere Informationen liefern kann.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!