Neue Version der DMZ zum Selbstbauen im Spielwarenladen entdeckt

Nicht erst seit kurzem hat das große dänische Unternehmen LEGO die Lizenzrechte an den Blocksteinchen verloren, die man durch Zusammenstecken zu wahren Kunstwerken und auch Städten zusammenstecken kann. Dadurch sehen immer mehr Unternehmen das Potential darin, ihre eigenen Versionen und Bausätze herauszubringen. Dass dies die breite Auswahl für alle nur vergrößert, ist ein Vorteil für die ganze Fangemeinde.

Vom Unternehmen OXFORD gibt es nun auch eine „nach 2018“ Version der DMZ in Korea. Ein Twitter-User hat sie zuletzt entdeckt und für uns festgehalten:

Für umgerechnet 35 US-Dollar kann man den Bausatz inklusive fünf Figuren erwerben.

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.