Mercury
Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Am 7. März 2016 debütierte die zunächst dreiköpfige Girlband, die bei Gaon Entertainment unter Vertrag steht. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass es sich hierbei um die erste Girlgroup handelt, die einen transsexuellen Member im Lineup handelt. Die Leaderin Hanbit wurde ursprünglich als Mann geboren, im Jahr 2006 ließ sie ihren Namen nach einer geschlechtsangleichenden Operation offiziell ändern. Trotz der konservativen Einstellung, der man in Südkorea immer wieder begegnet, wird sie allgemeinhin auch von allen als Frau anerkannt. Daher gilt sie als regelrechtes Role Model für koreanische LGBTQ+ Supporter.

Bandname Mercury 머큐리
Aktivität 2016
Labels Gaon Entertainment
Fanclub
Fanclubfarbe

Unmittelbar nach dem ersten Comeback der Gruppe gesellte sich Seo A zum Lineup hinzu, wodurch sie fortan ein Quartett bildeten. Damit gehörte sie Mercury am Juli 2016 an.

MERCURY – Let's party M/V

MERCURY – Let's party M/V

Gepostet von 머큐리 am Montag, 18. Juli 2016

Allerdings kamen im Anschluss keine weiteren Releases mehr und obwohl die Band nie offiziell disbandet ist, gab es bereits zum Jahresende 2016 Gerüchte darüber, dass sie aufgelöst wurde. Auf offiziellen Social-Media-Kanälen wurde dann auch nichts weiter geteilt, der kommerzielle Erfolg der Band blieb leider aus.