(M)ein Liebesbrief an koreanische Ramen

Hach, Ramen. Sie zählen zu den besten Erfindungen unserer Zeit. Obwohl es kaum mehr jemanden gibt, der sie nicht kennt, möchte ich mir kurz die Zeit nehmen und euch erklären, womit genau wir es hier zu tun haben.

Ramen sind eine spezielle Art japanischer Nudeln, sie haben ihren Ursprung dementsprechend auch im Land der aufgehenden Sonne. Über die Zeit hinweg gelangte das Gericht in die ganze Welt, so zählt es heute zu den wichtigsten Bestandteilen der chinesischen, thailändischen und auch koreanischen Küche.

Neben den Nudeln und der Brühe, die je nach Produkt unterschiedlich ausfällt, variieren auch die Beilagen ganz querbeet. Gekochte Eier, Seetang, Spinat, Pilze oder auch Fleisch – der eigenen Kreativität sind im Prinzip keine Grenzen gesetzt. Wie ihr eure Ramyun, so nennt man die Suppen übrigens in Korea, aufpeppen könnt, haben wir euch hier erklärt.

Unterscheiden sich japanische von koreanischen Ramen?

Tatsächlich tun sie das, ja. Japanische Ramen sind dafür bekannt, recht trüb und perfekt für nebenbei zu sein, die Brühe trinkt man gerne noch im Nachhinein, wodurch Hunger und Durst gleichermaßen gestillt werden. Wer koreanische Ramen verspeist, hat es mit sehr viel mehr Chili zu tun. Koreanische Ramyun sind für ihre starke Würze weltweit bekannt und daher auch dementsprechend beliebt.

Wer bislang noch nicht oft welche gegessen hat, sollte daher Vorsicht walten lassen und erstmal nur ein Drittel oder maximal die Hälfte des mitgelieferten Pulvers in der Suppe auflösen lassen. Andernfalls kann man sich schnell den Magen ruinieren, wenn man ihn unvorbereitet mit so viel Schärfe konfrontiert.

Die Hot Chicken Flavor Ramen zum Beispiel wurden zu einem richtigen Internet-Phänomen, weil sie so richtig reinhauen. Wer sich daran einmal versuchen möchte, hier bittesehr:

Nicht vergessen: Ihr wurdet gewarnt!

Das sind die beliebtesten koreanischen Ramen derzeit

Ramen in Film und Kunst

Ja, Ramen ist so populär, dass es Platz in unzähligen Aspekten der modernen Welt gefunden hat. Hier eine Auswahl bedeutender Momente und Auftritte:

  • Im japanischen Film Tampopo spielt Ramen eine zentrale Rolle. In diesem Film geht es darum, welche Bedeutung das Essen in den Leben verschiedener Menschen einnimmt.
  • Der amerikanische Film The Ramen Girl handelt von einer jungen Amerikanerin, die nach Tokio zieht und dort eine Ramen-Köchin werden will.
  • Natürlich findet man Ramen in zahlreichen Mangas, Animes und Manhwas.

Letzte Aktualisierung am 31.10.2020 um 12:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API