Mann urinierte auf U-Bahn-Passantin, beging nun Selbstmord

Triggerwarnungen: Gewalttägige Handlungen, Suizid

Tragische Ereignisse werden gerade in koreanischen Nachrichtenmedien berichtet.

Ein Mann in seinen 20ern folgte vor einigen Tagen einer jungen Frau die Rolltreppe zu einer U-Bahn-Station und begann auf sie zu urinieren. Als sie anschließend nach ihm griff, um ihn zum Stationsbüro zu bringen und dort zu melden, versuchte er zu fliehen. Beide gerieten in einen Kampf, doch die junge Frau konnte um Hilfe rufen und so gelang es ihr, den Angreifer festzuhalten.

Ihrer Aussage zufolge verspürte sie ein seltsames warmes Gefühl am Rücken und hörte das Geräusch von jemandem, der sich gerade erleichtert. Als sie sich umdrehte und zu protestieren begann, entschuldigte sich der Mann und wollte fliehen. Die Polizei fand im Anschluss heraus, dass er betrunken gewesen ist. Er wurde angezeigt, YTN berichtete darüber. Die Sache ging sogar durch die Fernsehnachrichten.

Das Video wurde mittlerweile allerdings von YouTube genommen, da der Mann mittlerweile Selbstmord begangen hat. Das beschriebene Ereignis innerhalb der U-Bahn-Station fand am 23. Juni statt, am 24. Juni um ungefähr 16 Uhr (KST) wurde er tot im Garten des Wohnkomplexes gefunden, den er bewohnte. Am heutigen Tag wurde darüber berichtet, dass er tot aufgefunden wurde.

Da keine Ermittlungen gegen Tote geführt werden dürfen, stellt die Polizei sämtliche Ermittlungsarbeiten gegen ihn damit ein.


Wenn ihr das Gefühl habt, nicht mehr weiterzukommen, wenn es euch schlecht geht oder das Leben sinnlos erscheint … wenn ihr mit dem Gedanken spielt, eurem Leben ein Ende zu setzen – oder jemand in eurem Umfeld den Anschein macht – bitte holt euch Hilfe!

Über folgende Telefonnummern könnt ihr euch zu jeder Tages- und Nachtzeit kostenlos Hilfe von Seelsorgern und ausgebildeten Fachkräften holen:

Österreich: 310 87 79 und 310 87 80
Deutschland: 0800 111 0 111, 0800 – 111 0 222 und 0800 – 111 0 333

Weitere Notrufnummern in Österreich und Deutschland.

Die Telefonseelsorge steht euch in beiden Ländern außerdem jederzeit auch per E-Mail / Chat zur Verfügung. Telefonseelsorge DE | AT


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!