MAMAMOO Fans wollen RBW Entertainment boykottieren
picture credit: SJ

RBW Entertainment hat heute ein Vorhaben bekanntgegeben, durch das die Fans von MAMAMOO nun wütend sind. Sie gehen sogar so weit, dass sie das Onlinekonzert ihrer Lieblingsband zu boykottieren planen, um demzufolge das Label zu boykottieren.

Was genau ist passiert? Am 9. August schon hat das Label über die offizielle MAMAMOO Fanpage veröffentlicht, dass sie den YouTube Account von MAMAMOO mit dem des eigenen Labels verschmelzen werden.

Zahlreiche Fans sind strikt dagegen und werfen dem Label einmal mehr vor, dass sie die Band ungenügend promoten. Zudem werden Vorwürfe erhoben, dass das Label nun von der harten Arbeit der Girlband profitieren will, für deren Erfolg sie ihrer Ansicht nach am Ende großteils selbst verantwortlich waren.

Das Fandom hat ein gesammeltes Statement veröffentlicht.

In diesem heißt es unter anderem:

Wir haben ihnen Feedback gegeben und um eine Antwort per Post, Fax und Telefon gebeten, nachdem die Agentur ihre erste Stellungnahme mehrere Tage lang veröffentlicht hatte. Wir haben jedoch keine Antwort erhalten. Daher hat die MAMAMOO Fans Union beschlossen, das für den 27. August 2021 geplante Konzert der Girlgroup zu boykottieren.

Im Gegensatz zu den vorherigen Konzerten wurde kein Teasermaterial zur Vorbereitung auf das Online-Konzert veröffentlicht. Auch einen Tag vor Beginn des Ticketverkaufs wurden keine Teaser veröffentlicht. Doch die Agentur hält sich weiterhin energisch an den Plan und drängt die Konzert-Promotions zurück.

MOOMOO-Statement

Es gibt aber auch ein gegensätzliches Lager, das dem widerspricht. Viele sind der Meinung, dass schließlich alle Member das Label verlassen hätten, wenn sie wirklich so schlecht davon behandelt würden.

Der Zweck von diesem Zusammenschluss ist klar: RBW Entertainment möchte die Reichweite von MAMAMOO dazu nutzen, um auch andere Künstler des Labels künftig besser zu promoten.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!