Koo Hyesun

picture credit: KIYOUNG KIM

Vielen dürfte sie durch ihre Rolle bei dem Dorama Boys Over Flowers ein Begriff sein. Doch bereits davor wirkte sie in zahlreichen großen Produktionen mit, so begann sie zunächst 2004 durch kleinere Rollen mit ihrer Karriere und schaffte es bereits zwei Jahre später, im Jahr 2006, einen großen Durchbruch zu starten.

Hierbei landete sie eine der wichtigsten Rollen im Dorama pure 19, welches zu beliebt war, das ganze 167 Episoden gedreht wurden. Diese Serie schaffte es, dass ihr Gesicht in ganz Südkorea bekannt wurde. Als dann schließlich im Jahr 2009 die Besetzung als Hauptcharakter im Dorama Boys Over Flowers folgte, weitete sich ihr Erfolg international aus.

Name: Goo Hyesun 구혜선
Geburtsdatum: 9. November 1984
Größe: 1,63 m
Blutgruppe: A
Sternzeichen: Skorpion

Zur selben Zeit entdeckte sie allerdings einen weiteren Berufszweig für sich, nämlich das Filmen selbst. Innerhalb weniger Monate schrieb sie und produzierte auch ihren ersten eigenen Film, den sie The Madonna nannte. Auch musikalisch versuchte sie sich einmal, indem sie eigene Stücke komponierte. Damit nicht genug, so versuchte sie sich auch als Schriftstellerin und veröffentlichte noch 2009 ihren Roman Tango. In diesem geht es um eine Frau in ihren Zwanzigern, die erste Erfahrungen in Sachen Liebe und Beziehungen sammelt. Das Buch wurde binnen kürzester Zeit zu einem Bestseller.

Aufgrund des hohen Erfolges ihres Buches kam es zu einer Kunstausstellung, die denselben Namen Tango trug, bei dem 40 ihrer eigenen Illustrationen ausgestellt wurden. Sämtliche Einnahmen, die sie durch Jena Ausstellungen generieren konnte, spendete sie als Unterstützung von Leukämiepatienten.

Nachdem sie sich innerhalb von einem Jahr auf so viele Arten und Weisen meinen Namen etablieren konnte, zeigte sich seid ihr äußerst gesellschaftskritisch und zugleich besonders gefühlvoll. Über die Jahre hinweg sollten weitere Bücher, Filme und auch Ausstellungen Folgen, deren Ertrag sie komplett oder zumindest zum Teil für einen guten Zweck spendete. Nicht zuletzt deshalb ist sie ein landesweites Vorbild für junge Mädchen und wird auch gerne einmal als Engel bezeichnet.

« Filme »

bisher noch keine in der ansoko Datenbank vorhanden

« Serien »

News Reporter
- Werbung -