Kim Haneul
picture credit: 김등등

Wie viele andere Schauspielerinnen auch begann die 1978 geborene Kim Haneul ihre Karriere als Model. Ihre erste Rolle hatte Kim 1998 in dem Film Bye June. Schon für ihren zweiten Film, das Medizindrama Doctor K aus dem Jahr 1999, erntete Kim viel Anerkennung. Im selben Jahr spielte Kim Haneul noch in den Fernsehproduktionen Happy Together und Into the Sunlight mit und hatte einen Auftritt in Jo Sungmo’s Musikvideo zu dem Song “To Heaven”. Ihr Durchbruch als Schauspielerin gelang Kim im Jahr 2000 mit ihrer Rolle in dem Science-Fiction Film Ditto.

Danach folgte jedes Jahr mindestens ein Film oder eine Fernsehproduktion, in der Kim glänzte und/oder gute Quoten einfuhr, was sie immer bekannter werden ließ. Diese Produktionen waren im Einzelnen: die romantische Fernsehserie Piano aus dem Jahr 2001, der Liebesfilm Romance von 2002, durch den sie endgültig zum Star wurde und den Top Excellence Award bekam, My Tutor Friend (2003) sowie Too Beautiful to Lie aus dem Jahr 2004.

Name: Kim Haneul 김하늘
Geburtsdatum: 21.02.1978
Größe: folgt
Blutgruppe: folgt
Sternzeichen: Fische

Da Kim ihre Erfolge bis dahin zum größten Teil mit Liebesfilmen erzielt hatte, wurde ihr von der koreanischen Presse bald der Titel „Königin der Liebeskomödien“ verliehen. Wie um diesen Titel ad absurdum zu führen glänzte Kim noch im selben Jahr in dem Bergsteigerdrama Ice Rain, dem Horrorfilm Dead Friend sowie dem Melodram Stained Glass. Im Jahr 2006 kehrte sie aber mit den Filmen Almost Love und Lovers of Six Years zu ihrem bevorzugten Genre, den Liebes- und Familienkomödien, zurück.

Nach einer kurzen Auszeit im Jahr 2007 meldete sich Kim im nächsten Jahr mit ihrer Hauptrolle in dem Film On Air, für den sie bei den Korea Drama Awards ausgezeichnet wurde, sowie der sehr erfolgreichen romantischen Spionagekomödie My Girlfriend Is an Agent von 2010 zurück. Im Jahr 2010 spielte Kim eine zwischen zwei Soldaten stehende Frau in dem koreanischen Kriegsdrama Road No 1, das trotz eines großen Budgets und großer Vorabankündigungen eher floppte. Dagegen wurde ihr nächster Film, der Thriller Blind aus dem Jahr 2012, in dem sie eine sehbehinderte ehemalige Kommissarin spielt, die Zeugin eines Mordes wird, wieder ein großer Erfolg und brachte Kim sowohl bei den Grand Bell Awards als auch bei den Blue Dragon Film Awards den Preis als beste Darstellerin ein.

Nach einer weiteren romantischen Komödie namens You’re My Pet machte Kim im Jahr 2012 mit der ebenfalls romantischen TV-Serie A Gentleman’s Dignity einen Abstecher zurück zum Fernsehen. Im Jahr 2015 kehrte Kim mit ihrem ersten unter chinesischer Regie produzierten Film Making Family, der – wie könnte es anders sein – wieder eine Liebeskomödie war, auf die große Leinwand zurück. 2016 spielte Kim die Hauptrolle in dem durch Crowdfunding finanzierten Independent-Film Don’t Forget Me, bevor sie sich im September desselben Jahres wieder dem Fernsehen zuwandte. Hier spielte sie zunächst in dem Liebesmelodram On the Way to the Airport, bevor sie 2017 in dem koreanischen Thriller Misbehavior, sowie dem Fantasy Blockbuster With God spielte. 2019 kehrte Kim mit der melodramatischen TV-Serie The Wind Blows zum Fernsehen zurück.

Seit März 2016 ist Kim Haneul mit einem Geschäftsmann verheiratet. Das Paar hat eine kleine Tochter.

« Filme »

« Serien »

  • bisher noch keine in der ansoko Datenbank vorhanden