IZ
picture credit: dispatchsns

Nach einer zweijährigen Traineezeit debütierten IZ im Jahr 2017 unter dem Label Music K Entertainment. Es handelt sich dabei um eine Rockband, die sich auf verschiedene Subgenres spezialisiert hat. So zählen Glam Rock, Pop Rock und Electronic Rock zu ihren am häufigsten genutzten Stilen. Ausgesprochen wird ihr Bandname übrigens wie das englische Wort für Augen, also „eyes“. Es soll eine Kurzform für „Open Your eyes“ sein.

Bandname IZ 아이즈 (ausgesprochen wie “eyes”)
Aktivität 2017 bis heute
Labels Music K Entertainment
Fanclub ILUV
Fanclubfarbe Blue Topaz, Clover, Star White

Das Ziel von IZ war es, eine Band zu kreieren, welche die Looks von klassischen Idol Bands bietet, aber das Talent von musikalischen Bands voraussetzt. Sie spielen ihre Instrumente selbst und haben auch dementsprechend ihre Zeit vor dem Debüt dazu genutzt, um sich aufeinander einzuspielen.

kein-bild
Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Position Leader, Lead Vocalist, Lead Guitarist, Main Rapper, Visual
Geburtstag 21.12.1999
Sternzeichen Schütze
Blutgruppe
Größe 1,80 m

Lee Hyunjun
이현준

kein-bild
Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Position Main Vocalist, Rhythmusgitarre
Stage Name Jihoo
Geburtstag 05.08.1998
Sternzeichen Löwe
Blutgruppe
Größe 1,81 m

Lim Soojung
임수정

kein-bild
Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Position Lead Rapper, Drummer
Stage Name Woosu
Geburtstag 23.11.1999
Sternzeichen Schütze
Blutgruppe
Größe 1,80 m

Kim Minseok
김민석

kein-bild
Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Position Bassist
Geburtstag 23.09.2000
Sternzeichen Jungfrau
Blutgruppe
Größe 1,79 m

Lee Junyoung
이준영

Seit ihrem Debüt produzieren sie kontinuierlich Musik, veröffentlichen dabei einmal im Jahr einen Release mitsamt Musikvideo. Im Jahr 2019 haben sie sich allerdings angestrengt und gleich zwei Comebacks rausgebracht, worüber sie selbst sehr aufgeregt waren.

Auch abseits der Bühne verbringen die vier Jungs viel Zeit miteinander, so feierten sie zum Beispiel Jihoos Geburtstag während einem gemeinsamen Trip.

In ihrer Musik verarbeiten sie das, was in ihrem realen Leben vor sich geht. So schreiben sie mit IZ eine komplette Geschichte. In Eden waren sie auf der Suche nach ihrer eigenen Identität. In Memento hingegen zeigen sie sich von einer gefestigten, selbstbewussten Seite.