Hyundai wird sauberen Wasserstoff aus Plastikmüll herstellen

Hyundai Engineering Co. wird eine neue Anlage in Danjin bauen lassen. Diese wird 400 Mrd. Won (umgerechnet knapp 294 Mio. Euro) kosten und dazu genutzt werden, Kunststoffabfälle zukünftig in sauberen und hochreinen Wasserstoff umzuwandeln.

Jährlich werden darin 100.000 Tonnen Kunststoffabfälle verarbeitet werden können. Das Ergebnis sind dann jedes Jahr 22.000 Wasserstoff.

Dieser wiederum wird als Rohstoff für auf Wasserstoff basierende Elektrofahreuge genutzt, aber auch zur LNG-Co-Firing-Stromerzeugung und zur Brennstoffzellen-Stromversorgung.

Diese Anlage ist einer von mehreren Schritten, um sich in Richtung einer umweltfreundlichen Energieerzeugung zu diversifizieren.

Der Spatenstich wird noch in der ersten Jahreshälfte 2022 erwartet. Die kommerzielle Produktion kann dann mit 2024 beginnen.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!