Humor in Korea

Er ist bitterböse, voller politischer Inkorrektheit und wahrscheinlich auch der Grund, warum Koreaner in der restlichen Welt schnell einen Kulturschock erhalten. Die Rede ist vom koreanischen Humor. Jap, selbst in dieser Angelegenheit erlauben wir uns eine ganz eigene Art und Weise. Doch umgekehrt verhält es sich natürlich ähnlich: Nicht nur wir erleben einen Kulturschock, andersherum begegnen Kulturfremde unserem Humor zunächst oft mit Unverständnis, wenn nicht sogar Empörtheit.

Der Grund liegt aber auch auf der Hand. Ganz egal, ob es sich um Wortspiele handelt, bei denen sich alles um Fäkalien dreht, oder ob es kleine, niedliche Kinder sind, die ganz unschuldige Dinge von sich geben. Die Natur dessen, was wir Koreaner oft lustig finden ist eigentümlich.

Schnell kommt es hier vor, dass man sich ganz nach dem Vorbild von Gag Concert über alles lustig macht, das nicht dem gegenwärtigen Schönheitsideal entspricht. Personen mit zu dunkler Haut oder einem überdurchschnittlichen Körpergewicht werden meist ungeachtet ihrer Gefühle zur Zielscheibe von allgemeinem Gelächter. Eine Entschuldigung dafür, wenn sich jemand davon betroffen zeigt, gibt es nur selten. Schließlich ist dieser Humor allgegenwärtig und derjenige, der sich hiervon verletzt fühlt, wirkt abnorm.

Geht man in Korea mit Freunden weg, lernt man in großen Städten, wie zum Beispiel Seoul, schnell jemand Neues kennen. Ist es beispielsweise ein Mädchen, das auf eine Gruppe fremder Leute trifft, von denen zumindest drei Jungs sind. Hier kann es schnell passieren, dass sie aufgefordert wird, diese drei Typen danach zu ranken, wen sie am attraktivsten und wen am hässlichsten findet. Mit genau dieser rücksichtslosen Wortwahl. Nicht selten führt das zu einem Kulturcrash sondergleichen, wenn es Ausländer trifft.

Schnell werden diese zum Opfer von Witzeleien über ihre Aussprache, ihren Kleidungsstil oder sonst einer ulkigen Eigenschaft. Spricht so jemand dann doch nahezu perfekt unsere Sprache, wird er fast schon wie ein seltenes Sammlerstück herumgezeigt, ehe man ihn ernstnimmt.

Aber keine Sorge, zeigt man erst einmal Durchsetzungsvermögen, hat man es nicht mehr allzu schwer.

News Reporter
- Werbung -