Horror Stories

Der Film Horror Stories ist ein Film, der mehrere Geschichten während der Haupthandlung erzählt. Es geht nämlich darum, dass eine High School Schülerin von einem brutalen Mörder entführt wird. Um ihn einzuschüchtern und ihn gleichzeitig dazu zu bringen, sie wieder freizulassen, erzählt sie ihm die gruseligsten Geschichten, die sie kennt. Schnell findet sie heraus, dass er durch diese Geschichten einschläft. Also erzählt sie weitere, in der Hoffnung, die Möglichkeit zur Flucht zu erhalten.

Originaltitel
무서운 이야기
Regisseur
Im Daewoong

Jung Bumsik

Hong Jiyoung

Kim Gok

Kim Sun

Min Kyudong

Erscheinungsjahr
2012
Genre
Horror, Thriller
Filmdauer
108 Minuten
Schauspieler
Kim Jiwon

Yoo Yeonseok

Choi Yoonyoung

Jin Taehyun

Kim Hyunsoo

Nam Bora

Jung Eunchae

Bae Soobin

Kim Yewon

Erzählt werden in diesem Stilinsgesamt vier Geschichten, die jeweils von anderen Regisseuren bearbeitet wurden. Bedient wird sich auch hier an klassischen Jump Scares, aber nicht in jeder dieser Geschichten. Manche überzeugen auch durch visuelle Effekte oder einfach durch die Tatsache, wie grausam die Geschehnisse in der Handlung sind.

Hier hat man es aber, anders als in zum Beispiel der Anthology-Serie Goedam, nicht bloß mit Geistern zu tun. Es sind Killer dabei, Zombies und – ja – natürlich auch Geister. So ist eigentlich für jeden was dabei, denn selbst wenn man sich für eines dieser Themen nicht begeistern kann, überzeugen die Darsteller mit ihrer Leistung.

Bei so manchen Geschichten wird leicht Raum für Interpretation übriggelassen. Verfolgt man die Geschichte aufmerksam, entdeckt man aber natürlich so einige Anspielungen, wodurch sich auch das erklärt, was nicht direkt angesprochen ist. So muss man auf jeden Fall seinen Hut vor den Regisseuren und deren Kunst der Erzählung ziehen.

Auch diesmal gibt es daher eine absolute Empfehlung. Horror Stories wird euch vermutlich nicht so gut schlafen lassen, wie den Killer in der Haupthandlung.

Gesamtbewertung