Hoobae & Sunbae

Eine Sache, die sich ganz radikal in den letzten Jahren verändert hat, seitdem KPOP international immer mehr Anklang gefunden hat, ist die Sache, wie Fans auf ihn reagieren. Diesen Ausdruck; “little sister” oder “little brother”, wenn eine neue Band von einem Unternehmen vorgestellt wird. Durch teils extreme Reaktionen – die nun auch im Neuesten bei TXT im Vergleich als kleine Brudergruppe von BTS nicht anders sind – haben viele aufgehört, das zu tun. Dass betreffende Fans das oft ganz falsch verstehen, wird hier aber nicht bedacht.

Als man 2009 im Video zu Lollipop wochenlang geteased wurde, dass man schon in Kürze die kleine Schwestern-Gruppe von BIGBANG kennenlernen könnte, hat es niemanden gestört. Interessanterweise funktioniert das Konzept deutlich besser, wenn es um eine Girlgroup geht, die auf eine Boygroup folgt. Nur dann fühlen sich Fans nicht so stark angegriffen von dem verwendeten Begriff.

YG hat das Konzept natürlich anzupacken gewusst – in einem gemeinsamen Song haben BIGBANG gemeinsam mit 2NE1 deren Debüt vollbracht. So profitierten sie von vornherein davon, vielen Leuten ein Begriff zu werden und so konnte man es koreaweit kaum erwarten, mit Fire die erste richtige Single der Mädchenband zu hören.

Hoobae & Sunbae – was das eigentlich bedeutet

Spricht man in der KPOP Szene von diesen beiden Begriffen, könnte man sie im Englischen und damit auch im Deutschen mit geschwisterlichen Eigenschaften übersetzen. Ein großer Bruder/eine große Schwester eben.

  • Ein Hoobae ist jemand, der noch nicht viel Erfahrung hat. Ein Newcomer sozusagen.
  • Sunbae sind die Seniors – sie sind schon länger im Geschäft und haben mehr Erfahrung.

Es ist daher völlig normal, dass ein Hoobae seinem Sunbae viel Respekt entgegenbringt. Andersherum kümmern sich die erfahreneren Gruppen und Artists sehr gerne um die Neuen. Einfach, um ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind mit all dem, was vor ihnen liegt.

News Reporter
- Werbung -