Haben SNSD bald ein Comeback oder ist das ein Fehlalarm?

Was immer von einem der Girl’s Generation Member auf Social Media gepostet wird, wandeln die Fans derzeit in kleine Hoffnungsfunken für ein Comeback der gesamten Band um. Während einige SONEs in dem Punkt realistisch sind und zugeben, dass sie sich manchmal zu viel Hoffnung machen, scheinen sich andere wiederum gegenseitig hochzuschaukeln. Wir haben mal einen Blick drauf geworfen und fassen für euch zusammen, was da aktuell so vor sich geht.

Am 11. Februar postete zuerst Seohyun eine Instagram-Story. In der schriben sie folgendes:

Das Ding…

Auf das ihr alle wartet und wartet…

Bald! Ihr wisst, was das bedeutet, richtig~??

Zuerst dachten die Fans, sie bezieht sich hierbei auf ihr Dorama Hello Dracula, in dem sie die Rolle der Ji Anna angenommen hat. Aber dann kam eine weitere Story.

Bei dem Ding geht’s nicht um Ji Anna

Seohyun-Instagram-Story

Muss aber noch immer nicht heißen, dass es um ein Band-Comeback geht, oder?

Allerdings hat auch Taeyeon eine Story auf Instagram gepostet, die Fans um sie herum richtiggehend wahnsinnig macht.

Wenn man auf den Hintergrund achtet, bemerkt man, dass sich Taeyeon in einem Aufnahmestudio befindet. Da sie aber gerade erst ein Repackage-Album veröffentlicht hat, scheint es vielen SONEs unwahrscheinlich zu sein, dass sie schon bald ein neues Soloprojekt angeht.

Kurz darauf posteten dann mehrere Member auf Instagram, dass sie ihre SONEs vermissen würden und andere kommentierten, dass es ihnen genauso ginge. Hyoyeon und Yuri allem voran.

Wie seht ihr das – bereiten sich Girl’s Generation da wirklich gerade auf ein Comeback vor?


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.