(G)I-DLE’s Soojin nach Mobbing-Kontroverse aus neuem Song gestrichen
picture credit: wekid

Nach ihrer Mobbing-Kontroverse wird (G)I-DLE’s Soojin nun nachträglich aus dem neuesten Song der Gruppe gestrichen. Es handelt sich dabei um Last Dance, einem Special Song für die Plattform UNIVERSE, der durch GroovyRoom produziert wird.

Von UNIVERSE wurde ein Statement zu dieser Sache veröffentlicht:

“Last Dance (Prod. GroovyRoom)”, ein neues UNIVERSE Music-Lied, sollte Ende April erscheinen. Die Aufnahme, das Filmen von Musikvideos und andere zusätzliche Inhalte wurden im Februar abgeschlossen.

Im März trat jedoch ein Problem im Zusammenhang mit Soojin auf, und (G)I-DLE arbeitet derzeit als fünfköpfiges Team.

UNIVERSE diskutierte mit Cube Entertainment darüber, wie mit dem bereits produzierten Song und Musikvideo verfahren werden soll, und entschied, dass es schwierig sein würde, vollständig neue Inhalte zu produzieren, nachdem die vertraglichen Beziehungen mit den Distributoren, Partnern sowie sowohl materiellen als auch immateriellen Inhalten berücksichtigt wurden Verluste.

Die Komposition und die Texte von “Last Dance (Prod. GroovyRoom)” wurden geändert, und die fünf (G)I-DLE-Mitglieder haben den Song neu verteilt und neu aufgenommen. Andere zusätzliche Inhalte wie das Bild und das Erstellen von Videos werden nach bestem Wissen und Gewissen als fünfköpfiges Team geteilt. Schließlich werden wir das Musikvideo erneut bearbeiten und veröffentlichen, um das Erscheinungsbild von Soojin zu minimieren, da es viel Geld kostet und Produktionsmitarbeiter mehrerer Partnerunternehmen einbezieht.

UNIVERSE wird weiterhin hart daran arbeiten, bessere Inhalte bereitzustellen.

CUBE Entertainment gab indessen bekannt, dass es schwierig sei, in dieser Sache Position zu beziehen.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!