FNC Entertainment gibt Gründung von zwei Sub-Labels bekannt

FNC Entertainment hat nun bekanntgegeben, dass zwei Sub-Labels gegründet wurden, um sich in Zukunft besser auf die Musikproduktion spezialisieren zu können.

Einerseits wurde FNC B gegründet, das noch diesen Monat die Arbeit aufnimmt und sich auf Trot Musik spezialisieren wird. Hierfür wird eine Partnerschaft zwischen FNC und HOW Entertainment geschlossen, jedes der Unternehmen wird zu 50 Prozent am neuen Sub-Label beteiligt sein.

Bei HOW Entertainment wiederum handelt es sich um ein Tochterunternehmen von NHN Bugs, eine Firma, die sich auf Musikstreaming spezialisiert hat. Schon in Kürze sollen Künstler dazu rekrutiert werden, es sollen bereits aktive angeworben werden und ganz neue Künstler darunter debütieren.

Dann gibt es in Zukunft noch FNC W, hier erfolgt ebenfalls die Geschäftsaufnahme noch diesen Monat. Das Label wird sich rein auf die Produktion von Girlbands spezialisieren. Als Anfangskapital wurden darin umgerechnet zirka 11 Mio. US-Dollar von der Muttergesellschafft investiert. Die Beteiligung liegt zu 100 Prozent bei FNC Entertainment.

Cherry Bullet wird eine der ersten Gruppen sein, die nun von FNC W verwaltet werden. Auch hier sollen noch weitere, neue Bands debütieren. Die Vorbereitungen für die erste laufen Medienberichten zufolge bereits.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!