Flora (Pflanzenwelt)

Koreas Flora ist wunderschön anzusehen. Durch seine gebirgige Landschaft gibt es weitflächige Gebiete, die nicht näher bebaut worden sind. Manche stehen unter Naturschutz, andere werden als großzügige Wanderwege genutzt. Ein subtropisches Klima fördert eine bunt gewürfelte Pflanzenwelt.

Während der nördliche Teil der Halbinsel allem voran mit Kiefern, Tannen, Eichen, Buchen, Zedern und auch Pinien bedeckt ist, tummeln sich in der Landesmitte Bambus, Rhododendren, Farne, Kirschen, Haselnuss, Ginko und Persimmone. Diese Pflanzen lieben das warme Klima in der Halbinselmitte, während es zum Süden hin immer tropischer wird. Hier finden sich dann sogar Kamelien, Teestrauch, Azaleen oder Zitrusfrüchte. Neben all diesen soeben aufgezählten Pflanzen bedeckt insbesondere Reis eine gewichtige Zahl der Landesmassen. Auch Ginseng wächst in Korea fröhlich vor sich hin, wobei sie heute immer mehr systematisch auf eigens angelegten Plantagen gezüchtet wird.

Bäume in Korea

Während auf den weit über 3000 Inseln sowie auch auf dem Festland Koreas zahlreiche Hügellandschaften ihre Linien durch die Landkarte ziehen, tummeln sich viele Pflanzenarten auf den breiten Wiesen der Fels- und Landschaftsformationen. Nachfolgend werden einige von ihnen aufgezeigt.

Kopfeibe

Die Kopfeibe gedeiht nicht nur im schönen Korea, sondern auch in Japan und China. Viele dünne Baumstämme vereinen sich zu einem dichten und ansehnlichen Geäst.

Korea-Tanne
picture credit: Julia Reckermann

Sie wächst sehr langsam und eignet sich daher besonders für kleine Gärten sehr gut.

Gingkobäume
picture credit: Ginkgotree

Etwa die Hälfte aller Bäume in Seouls Straßen sind Gingkobäume.

Gold-Birke

Die Goldbirke erreicht einen beachtlichen Umfang, wenn sie sich gesund entfalten kann. Sie ist nicht nur in Korea, sondern im gesamten Nordostasien-Großraum verbreitet.

Kastanie
picture credit: KENPEI’s photo

Aus ihren Nüssen wird Dotorimuk gemacht.

Korea-Kiefer

Seinen Namen hat der Korea-Kiefer daher, dass er seinen Ursprung tatsächlich in diesem Land findet. Durch Weiterverpflanzung ist er nun generell im Ostasia-Raum zu finden.

Asiatische Eiche
picture credit: KENPEI’s photo

Die Quercus Salicina ist im Großraum Asiens weit verbreitet.

 

Blumen in Korea

Neben der bemerkenswerten Vielfalt verschiedener Baumarten in koreanischen Wäldern gibt es auch unzählige Blumenzüchtungen, die ihren Ursprung tief in der verwurzelten Kultur finden. Nachfolgend werden einige von ihnen aufgezeigt.

Hortensie
picture credit: Tobias Schwiesau

Die Koreanische Gartenhortensie zeichnet sich durch ihre violette Farbe aus.

Campanula Takesimana
picture credit: Wikimedia Commons

Hierbei handelt es sich um die koreanische Glockenblume.

Gastrodia Elata
picture credit: Qwert1234

Eine weit entfernt verwandte Pflanze der Orchideenfamilie.

Neben all den zuvor genannten Blumen gibt es außerdem noch einige Orchideenarten im koreanischen Raum:

Bletilla Striata
picture credit: BS Thurner Hof
Cephalanthera Falacata
picture credit: Alpsdake
Cypripedium Japonicum
picture credit: Wikimedia Commons
Galearis Spectabilis
picture credit: Antepenultimate
Platanthera Bifolia
picture credit: Hans Hillewaert
Vanda Falcata
picture credit: Bouba
Calanthe Discolor
picture credit: KENPEI
Cymbidium Goeringii
picture credit: Eric in SF
Cyrtosia Septentrionalis
picture credit: Qwert1234
Gastrochilus Japonicus
picture credit: Badlydrawnboy22
Pogonia Japonica
picture credit: Wikimedia Commons
Calanthe Striata
picture credit: Dalgial
Crypripedium Calceolus
picture credit: Mg-K
Dendrobium Moniliforme
picture credit: Naoki Takebayashi
Pecteilis Radiata
picture credit: OpenCage
Thrixspermum Japonicum
picture credit: Keisotyo

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -