FENT wird zu FANATICS Company – Fans sorgen sich nun um die Band
picture credit: NewsInstar

Benennt sich ein Label nach seiner (Haupt-)Band um, dann ist das ein klares Signal. So ist das schon bei Dreamcatcher gewesen, deren Label Happyface Entertainment sich nach gewisser Zeit zur Dreamcatcher Company umbenannt hat. Und auch das Sublabel der Agentur wurde gleich unter dem Namen D1CE Company gegründet, um so die Band D1CE zu managen.

FENT wird dementsprechend in Zukunft zu FANATICS COMPANY, sämtliche Nutzernamen wurden bereits abgeändert.

Fanatics-Company

Fans sind nun insofern besorgt, da sie das Management von D1CE nicht besonders gut finden, wobei man darüber streiten muss, ob das von Dreamcatcher genauso negativ ist.

Es bleibt eine klare Meinungsfrage und am Ende des Tages sollte man keine voreiligen Schlüsse ziehen. Genauso kann es auch ein positives Signal sein, dass man sich in Zukunft speziell auf FANATICS konzentrieren möchte.

Die leisen Gerichte, dass sie sich von FENT getrennt haben und stattdessen nun ein eigenes Label gegründet haben, können aber eindeutig verneint werden.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!