Ein Update zum Marihuana-Skandal von BTOB’s Ilhoon
picture credit: SHAQ Photo

Wie zuletzt am 21. Dezember berichtet, begann die Polizei gegen BTOB Member Ilhoon zu ermitteln, da er im Verdacht stand, Marihuana gekauft und konsumiert zu haben. Nun wurden Ermittlungsergebnisse der Polizei veröffentlicht, SPOTV News berichtete darüber.

Insgesamt soll er in den letzten 4 bis 5 Jahren umgerechnet rund 90.500 US-Dollar in bar dafür ausgegeben haben. Ein Mittelsmann “A” wurde damit beauftragt, das Geld dann in Kryptowährungen umzutauschen, kaufte die Drogen und gab sie an den Künstler weiter. Konsumiert hat er es dann in seinem Haus und einigen seiner Fahrzeuge. Auch Freunde von ihm sollen dabei gemeinsam  mit ihm die Drogen konsumiert haben. Namen wurden keine genannt.

Ein neues Statement von CUBE Entertainment hat es noch keines gegeben.


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.