Die 5 essenziellen Vitalstoffe und ihre Wirkungskraft

Man fühlt sich down, nicht gut oder ist einfach unmotiviert. Das könnten alles Symptome dafür sein, dass wichtige Nährstoffe dem Körper fehlen. Ein Fehler, der uns ganz gerne während einer Diät passiert!

Doch nicht nur ein größere Müdigkeit oder Gereiztheit können Anzeichen für fehlende Vitalstoffe sein, sondern auch psychische Probleme wie beispielsweise Depressionen. So ein Zustand wird auch Mangelerscheinung genannt. Durch die Einnahme von den fünf relevanten Vitalstoffen kann man dem vorbeugen.

1. Kalzium

In welchen Lebensmitteln ist Kalzium enthalten?

  • Milchprodukte (Laktosefreie Produkte haben kaum oder sehr wenig Kalzium)
  • Obst (Melonen, Bananen, Kiwi und Orangen)
  • Kerne und Nüsse (beispielsweise Kürbis- und Sonnenblumenkerne)

Kalzium ist nicht nur wichtig für den Aufbau von Knochen, Haaren und Zähnen, sondern ist auch für die Tätigkeit der Muskeln und der Nerven, sowie der Blutgerinnung zuständig. Was die meisten nicht wissen: Kalzium ist auch für die Abwehr von Entzündungen und Allergien zuständig.

Am häufigsten fällt der Mangel an Kalzium auf, wenn die Nägel zerbrechlich und sehr weich sind. Auch wenn man ein Ziehen im Nacken nach einer schnellen Bewegung spürt oder wenn man unter steifen Muskeln und Verspannungen leidet, kann dies ein Anzeichen für Kalziummangel sein. Auch das Kribbeln auf der Haut, sozusagen als ob Ameisen auf der Haut rumlaufen würden, sind Anzeichen. Es gibt viele verschiedene Beschwerden, die ein Kalziummangel hervorrufen kann, deshalb ist es wichtig, genügend Kalzium zu sich zu nehmen.

2. Zink

In welchen Lebensmitteln ist Zink enthalten?

  • Käse (zum Beispiel Tilsiter, Gouda oder Edamer)
  • Nüssen
  • Gemüse (wie zum Beispiel Sojabohnen, Erbsen und Linsen)
  • Fleisch (wie beispielsweise Kalbsfleisch und Leber)

Zink ist ein Vitalstoff, dass für mehrere Faktoren des Körpers gut ist: Zum einen sorgt es für eine schöne Haut, volleres Haar und starke Nägel, zum anderen wirkt es Entzündungshemmend, reguliert die Verdauung und ist wegen der Speicherung des Insulins vor allem für Diabetiker geeignet.

Aber Zink ist auch für Kinder, die gerade heranwachsen, sehr wichtig, da es den gesunden Wachstum fördert. Zudem ist es ein Müdigkeit- und Erschöpfungskiller.

3. Chrom

In welchen Lebensmitteln ist Chrom enthalten?

  • Gemüse (z. B. Kartoffeln, brauner Reis und Mais)
  • Fleisch (z. B. Niere, Leber, Muskelfleisch)
  • Sonstige Lebensmittel (wie Vollkornprodukte und Gewürze)
  • Nüsse (beispielsweise Paranüsse)

Chrom ist ein Spurenelement, dass sehr wichtig für den Körper ist. Denn dieser Vitalstoff ist vor allem für Diabetiker geeignet, da es die Wirkung hat, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Zudem enthält der Vitalstoff Chrom wichtige Aminosäuren. Wenn diese fehlen, kann es auf die menschliche Psyche einen sehr negativen Einfluss nehmen. Es ist nicht nur für die Unterstützung eines guten und vollständigen Schlaf zuständig. Eine Karenz von Chrom kann Depressionen und Angststörungen auslösen.

4. Magnesium

In welchen Lebensmitteln ist Magnesium enthalten?

  • Obst (wie Bananen, Äpfeln und Kiwi)
  • Gemüse (wie Kürbis, Mais, Kartoffeln, Tomaten und Knoblauch)
  • Sonstige Lebensmittel (Weizen, Eier, Nüsse und Vollkornprodukte)

Magnesium ist ein richtiges Allroundtalent unter den Vitalstoffen, denn es ist nicht nur dafür zuständig, aufgenommene B-Vitamine zu aktivieren und somit den Körper damit zu versorgen, sondern es entspannt auch die Nerven und Muskeln.

Gerade bei ständigen Muskelkrämpfen kommt ein Magnesiummangel infrage. Die meisten greifen dann sofort zu Nahrungsergänzungsmitteln, die Magnesium beinhalten, wobei es sehr einfach ist, diesen Vitalstoff durch den Verzehr von Lebensmittel zu erhalten.

5. Seelen

In welchen Lebensmitteln ist Seele enthalten?

  • Obst (wie Weintrauben, Pfirsiche und Bananen)
  • Gemüse (wie Limabohnen, Kartoffeln und Zwiebeln)
  • Sonstige Nahrungsmittel (wie Nüsse und Sonnenblumenkerne)

Der Vitalstoff Seelen ist gut für die menschliche Psyche, denn es verhindert nicht nur die Reizbarkeit, sondern kann bei regelmäßigem Verzehr auch gegen Angststörungen und Depressionen helfen. Deshalb ist der Vitalstoff Seelen genauso wichtig wie die vorherigen Vitalstoffe.

News Reporter
- Werbung -
error: Dies ist ein Kopierschutz.