WERBUNG: Besucht doch mal Barbaras Onlineshop.

Der Weverse Shop wird momentan staatlichen Prüfungen unterzogen

Das Seoul Metropolitan Government setzt sich im Moment mit einer Prüfung des Weverse Shop von Big Hit Entertainment auseinander. Am 3. Februar erfolgte eine Verwarnung an das Unternehmen, da es insgesamt 137 Beschwerden von Kunden gegeben haben soll, beginnend mit Mai letzten Jahres. Der shop selbst wurde im Juni 2019 gelauncht.

Um kurz auszuholen; im Shop von Weverse werden viele exklusive Produkte zu den hauseigenen Künstlern und damit allem voran BTS sowie TXT verkauft. Beispielsweise Merchandise und Konzerttickets, aber natürlich gibt es auch die üblichen Produkte wie Alben und dergleichen, die man auch in anderen Shops finden kann.

  • 41,7 % der Beschwerden betreffen die Produktrückgabe.
  • 13,6 % betreffen Lieferverzögerungen.

Eine Ermittlung der Stadt Seoul ergab dabei, dass die Basisinformationen im Shop nicht vorhanden sind. Dazu zählen Hersteller und Importer – beides Angaben, die der Gesetzgebung zufolge gemacht werden müssen. Kleidungsartikel müssen Hinweise zu Farben, Herstellungsjahr, Material und Pflege enthalten, auch diese unterliegen den geltenden Gesetzen.

Wir behandeln es gemäß dem Verfahren, aber es gibt bereits 30 neue Beschwerden im Zusammenhang mit dem Weverse Shop im neuen Jahr. Ansprechperson der Stadt

Wir entschuldigen uns bei den Verbrauchern, die belästigt wurden. Seit dem Start von Weverse Shop im Jahr 2019 bemühen wir uns kontinuierlich, den Kundenservice zu verbessern. Wir gehen aktiv auf die eingegangenen Beschwerden ein. Big Hit Entertainment