Corona-Virus-Explosion in Südkorea: Zusammenhang mit einem Kult
Ian Muttoo

In Südkorea sind die registrierten Fälle rund um den Corona-Virus explosionsartig angestiegen. Von zunächst rund 60 Fällen sind es nun mehr als 150, die bekannt sind. Vor einigen Stunden waren es im Genauen 156 bekannte Fälle. Mindestens 82 davon lassen sich auf einen Kult zurückführen. So berichtete vor wenigen Stunden The Guardian, den Artikel dazu könnt ihr hier finden.


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.