Busters’ Chayeon vor laufender Kamera geschlagen und als Schlampe bezeichnet
picture credit: NINE STARS

Auf dem Sender EBS wird regelmäßig die Sendung Tok! Tok! Boni Hani ausgestrahlt, bei der unter anderem Busters’ Chayeon und Comedians Choi Youngsoo sowie Park Donggeun ein Teil des Casts sind. Nun steht letzterer in der Kritik aufgrund seines Umgangs mit der erst fünfzehnjährigen Sängerin.

Erst wurde ein Video viral, bei dem es aussieht, als würde Choi Youngsoo sie gewaltvoll schlagen.

EBS und die Agentur der Band Busters klärten schnell danach auf, dass die beiden nur miteinander spaßten und es sich um einvernehmliche Scherze zwischen zwei Freunden handle.

Allerdings wurde dann aber auch ein Geschprächsabschnitt mit Park Donggeun viral, bei dem er ihr gegenüber sehr ausfallend wurde.

  • Park Donggeun: Du bist so… so… dein Atem riecht nach Listerine.
  • Chayeon: Ja, oder?
  • Park Donggeun: Du bist eine sterile Bitch.
  • Chayeon: Haha.
  • Park Donggeun: Hani, du musst so glücklich sein~ Hier mit Boni zu sein~ Boni ist so attraktiv und nett~ Aber du…
  • Chayeon: Was für eine Antwort möchtest du hören?
  • Park Donggeun: Du bist, du bist eine Listerine sterile Bitch.
  • Chayeon: Eine sterile… was?
  • Park Donggeun: Eine sterile Bitch.
  • Chayeon: Bitch?
  • Park Donggeun: Heh bitch? Nyanchu~

Auch ohne genaue Hintergründe überschreitet er damit schon für viele Fans eine Linie. Umso schlimmer und stärker kritisiert werden seine Aussagen dadurch, da es sich bei einer “Listerine sterilen Bitch” um einen Slang-Ausdruck aus dem Rotlichmilieu handelt. Hier verwenden die Prostituierten dieses Mundwasser, ehe es zum Oralverkehr mit dem Kunden kommt.

Der Vorsitzendes des Senders, Kim Myungjoong hat sich in einem längeren Entschuldigungsbrief zu Wort gemeldet.

Entschuldigungsschreiben.

Wir möchten uns aufrichtig bei den Zuschauern entschuldigen, die immer ihre Liebe und Unterstützung an EBS gesendet haben.

In der Internet-Sendung vom populären EBS Programm Livebroadcast Tok! Tok! Boni Hanis wurden Szenen von Gewalt und sexueller Belästigung ohne jegliches Bewusstsein ausgestrahlt, was unserem Publikum, einschließlich kleiner Kinder, die unsere Hauptzuschauer sind, viel Unmut und Schmerz bereitete. Wir bei EBS erkennen die Schwere der Situation und übernehmen die Verantwortung für den Vorfall.

Sobald wir den Vorfall erkannt hatten, veranstalteten wir ein Notfallmeeting und entwickelten einen unternehmensweiten Aktionsplan für Gegenmaßnahmen. Dies beinhaltete die ersten Schritte, die darin bestanden, die beiden beteiligten Darsteller (Choi Youngsoo und Park Donggeun) sofort auszusetzen und zu entfernen und das Video von unserem YouTube-Kanal zu löschen.

Der Unfall ist nicht nur eine Frage des persönlichen Problems des Einzelnen, sondern spiegelt auch das Programmmanagement und die Verantwortung der EBS wider. EBS ist auch schockiert, als etwas, was wir niemals passieren würden, passiert ist, und wir übernehmen die Verantwortung dafür. Mit dieser Veranstaltung überprüft die EBS das Auswahlverfahren für alle Personen, die nach diesem Vorfall in EBS-Programmen erscheinen.

Wir werden die Beteiligten gründlich zur Rechenschaft ziehen und strenge Folgemaßnahmen wie Disziplinarmaßnahmen ergreifen. Wir werden vor allem daran arbeiten, die Ursache für diesen Vorfall gründlich zu identifizieren und das System zu überarbeiten, um zu verhindern, dass in Zukunft ähnliche Vorfälle auftreten.

EBS wird bei der Erstellung unserer Programme strenger und sorgfältiger vorgehen, um zu verhindern, dass so etwas in Zukunft noch einmal vorkommt. Ich möchte mich noch einmal bei allen entschuldigen, die auf EBS vertrauen.