BLACKPINK’s Lisa ist nun genesen und hat Selbstquarantäne beendet
picture credit: Explicit

YG Entertainment hat gute Neuigkeiten: BLACKPINK Member Lisa ist nun von ihrer Infektion mit Covid-19 genesen. Sie beendet damit ihre Selbstquarantäne.

Hier ist das übersetzte Statement:

Das ist YG Entertainment.

Wir informieren euch, dass das BLACKPINK-Mitglied Lisa als klinisch genesen von COVID-19 gilt.

Die staatlichen Gesundheitsbehörden haben klinisch festgestellt, dass Lisa, die zu Hause behandelt wurde, nicht mehr gefährdet ist, das Virus zu verbreiten. Laut ihrer Entscheidung ist Lisa heute ab 12 Uhr aus der Selbstquarantäne entlassen worden.

Da es zuvor über eine Woche her war, dass die anderen BLACKPINK-Mitglieder Jisoo, Rosé und Jennie ihre Impfungen abgeschlossen hatten, wurden sie als Kandidaten für eine aktive Überwachung kategorisiert, die nicht in Quarantäne gehen mussten. Trotzdem haben die drei neben unvermeidlichen Arbeitsterminen auch externe Aktivitäten auf ein Minimum reduziert.

Wir möchten den Fans danken, die sich [um die BLACKPINK-Mitglieder] Sorgen gemacht haben, und allen Angehörigen der Gesundheitsberufe, die derzeit hart daran arbeiten, COVID-19 zu bekämpfen, und wir wären dankbar, wenn ihr BLACKPINK anfeuern würdet, die euch wieder bei guter Gesundheit begrüßen werden.

Wir werden die Gesundheit und Sicherheit unserer Künstler und Mitarbeiter weiterhin zu unserer obersten Priorität machen und werden uns strikt an die Anweisungen der Gesundheitsbehörden zur Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten halten. Dankeschön.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!