Bestätigt: Staff von Chung Ha an Corona-Virus erkrankt
picture credit: SHAQ Photo

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, nun ist bekannt, um wen es sich handelt. Zwei Mitarbeiter aus dem Staff rund um Chung Ha sind positiv auf den Corona-Virus getestet worden. Die Künstlerin selbst ist bislang nicht daran erkrankt, hier hat sich der Test negativ erwiesen.

Bestätigt wurde dies durch ihre Agentur MNH Entertainment. Das Statement dazu haben wir hier für euch übersetzt:

Hallo, das ist MNH Entertainment.

Unsere Künstlerin Chung Ha kehrte am 24. Februar nach Korea zurück, nachdem sie ihren Zeitplan in Italien beendet hatte. Einer der Mitarbeiter, der sie bei ihrem Shooting begleitete, zeigte Symptome eines Fiebers und nach Untersuchung wurde bestätigt, dass er sich mit Corona19 infiziert hatte.

Unmittelbar danach baten wir Chung Ha und alle Mitarbeiter, die sie auf der Reise begleiteten, um Selbstisolierung und führten zusätzliche Untersuchungen durch. Nach diesen zusätzlichen Untersuchungen wurde ein weiterer Mitarbeiter positiv auf Corona19 getestet.

Die anderen Mitarbeiter wurden alle negativ getestet, und Chung Ha erhielt am 1. März ihre Prüfungsergebnisse und wurde ebenfalls negativ getestet. Nach den Ergebnissen der Untersuchung und der Anfrage des Koreanischen Zentrums für die Kontrolle von Krankheiten werden wir die Selbstisolation fortsetzen.

Aus Sicherheitsgründen werden alle geplanten Zeitpläne von Chung Ha vorerst gestrichen, und wir werden weiterhin die bestmöglichen Maßnahmen ergreifen, um dies zu bewältigen.

Vielen Dank an alle Menschen, die hart daran arbeiten, dieses Virus zu überwinden, und wir werden härter daran arbeiten, unsere Sicherheit und Gesundheit vor Corona19 zu schützen.

Aufgrund dieser Vorkommnisse wird Chung Ha auch ihre nächsten Termine auf Eis legen müssen, was nun auch durch 88rising bestätigt wurde.

Wir wünschen allen Betroffene eine baldige Genesung!


Möchtest du ansoko mit einer Spende in Höhe deiner Wahl unterstützen?

Würde jeder unserer Leser einmalig einen Euro spenden, könnten wir davon ansoko ein komplettes Jahr lang finanzieren. Um mehr darüber zu erfahren, klickt bitte hier.