BerryGood werden nicht disbanden – das ist grade los bei ihnen
picture credit: Sjcontents

Bei BerryGood gibt es gerade ein paar Probleme, wie unsere letzten Berichte aufzeigen. Erst hat Gowoon die Band verlassen, wenig später auch Seoyul. Mitte Januar wurde dann ein Comeback veröffentlicht, dessen Musikvideo ihr hier findet. Und nun gab Johyun in einem Interview missverständliche Worte von sich:

Obwohl ich die Idol-Aktivitäten beendet habe, möchte ich mich bemühen, auf dem Weg zur Schauspielerin den ganzen Weg zu handeln, ohne die Verantwortung loszulassen. Jetzt sind die Verträge der Mitglieder abgelaufen. Ich weiß nicht, ob mehr Gruppenaktivitäten sind geplant. Ich bereite Solomusik vor, so dass es den Anschein hat, als würde ich die Sängeraktivitäten fortsetzen. Die Mitglieder unterstützen alle die Träume und Wege des anderen. Trotz der Trennung der Gruppe planen die Mitglieder, sich oft privat zu treffen. Ich wirklich Ich hoffe, wir können alle die Dinge tun, die wir tun wollen.

Doch schon rund eine Stunde später meldete sich JTG Entertainment zu Wort, das Label, bei dem BerryGood unter Vertrag stehen.

BerryGood hat sich nicht aufgelöst. Wir erwägen verschiedene Möglichkeiten für die Gruppe, ihre Aktivitäten in Zukunft fortzusetzen. Einzelheiten zu Plan und Form wurden nicht festgelegt. Für den Rest von Johyuns Vertrag sind sowohl Schauspiel- als auch Gesangsaktivitäten geplant. Sie wird als Entertainerin aktiv sein. Es gibt keine Auflösung.

Hört sich allerdings so an, als ob Johyun nun dennoch kein Mitglied mehr bei BerryGood sei und sie als Solosängerin weitermachen würde!

Update: Johyun hat die Sache nun aufgeklärt

Auf ihrem Instagramaccount hat Johyun nun einen Post veröffentlicht, in dem sie die Missverständnisse aufklärt.

Hallo, das ist Johyun.

Ich schreibe dies, weil ich unseren liebevollen Fans sowie Reportern und den Menschen, die hart für den Film „Hypnose“ arbeiten, etwas zu sagen habe.

Erstens denke ich in Bezug auf den Inhalt des Nachrichtenberichts, dass ich den Punkt der Frage falsch verstanden habe, bevor ich geantwortet habe. Deshalb möchte ich die Dinge in Ordnung bringen und eine konkrete Erklärung geben.

Ich wollte erklären, dass ich, weil ich gerade mehr Solo-Promotionen mache als Idol-Promotions, weiterhin hart an Solo-Promotionen arbeiten möchte. Ich denke, dass ich mich dort schlecht ausgedrückt habe, also entschuldige ich mich bei den Reportern.

Darüber hinaus denke ich, dass es einige falsche Berichte über unsere Verträge gegeben hat, deshalb möchte ich dies klarstellen. Ich wollte damit sagen, dass zwei der Mitglieder das Team nach Ablauf ihrer Verträge verlassen hatten, und ich entschuldige mich aufrichtig dafür, dass ich falsch gesprochen habe und dass der Vertrag von Berry Good stattdessen abgelaufen ist. JTG Entertainment und ich haben eine gute Beziehung und wir arbeiten hart zusammen und werden auch in Zukunft aktive Aktionen zeigen.

Berichten zufolge schien mein Vertrag mit der Agentur jedoch abgelaufen zu sein und ich hatte keine guten Beziehungen zu meiner Agentur. Daher möchte ich diese Fehler korrigieren.

Dies war ein Interview über den Film „Hypnose“, daher bedauerte ich, dass es in den meisten Artikeln um meine Kommentare zu Idol-Aktionen ging. Ich habe dies geschrieben, damit ich die genauen Fakten und auch meine Gefühle dazu mitteilen kann.

Vielen Dank an die Reporter, das PR-Team und die Leute, die hart an dem Film arbeiten. Ich werde eine Schauspielerin, die von nun an noch härter arbeitet. Danke.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!