9 legendäre KPOP Songs, die neue Fans unbedingt kennen müssen
picture credit: Like a Fool

KPOP Fans, die erst kürzlich dazugestoßen sind, haben erstmal ganz viel aufzuholen. Es gibt einen Bias zu finden, einen Ulti, man muss Fanchants lernen, sich ordentlich mit Merchandise eindecken… Die Liste ist lang.

Aber oft will man einfach auch über die Grenzen des eigenen Fandoms hinaus mehr von dieser Welt erfahren. Und wenn das auf euch zutrifft, dann ist die nachfolgende Liste genau richtig für euch! Als KPOP Fan, der schon seit eineinhalb Jahrzehnten dabei ist, habe ich viele Ären kommen und gehen sehen und werde euch daher nun die kultigsten und legendärsten Songs vorstellen, damit ihr bestens gerüstet seid.

1. Girls‘ Generation „Gee“

Schaufensterpuppen, die nachts zum Leben erwachen, zu singen und tanzen beginnen… Girls‘ Generation haben sich mit diesem Song wahrlich einen Namen als eine der relevantesten Girlbands überhaupt gemacht. Noch heute kennt einfach jeder diesen Song und kann zumindest den Tanzschritt aus dem Refrain nachmachen.

2. Big Bang „Lies“

Lies war der Song, mit dem Big Bang ihren großen Durchbruch hatten. Und wer unter KPOP Rookies heute kein Fan von BTS ist, verehrt zumindest Big Bang. Sie waren Vorreiter in so vielen Belangen, gewannen als erste koreanische Band bei den MTV EMAs und sorgten wie kaum jemand sonst dafür, dass es überhaupt erst so viele Nachwuchstalente gibt, die wir bereits seit langem unsere Biase nennen dürfen.

Ohne Big Bang gäbe es zum Beispiel kein Highlight (früher BEAST) oder BTS!

3. Wonder Girls „Nobody“

Nobody gibt es einmal in englischer und einmal in koreanischer Version. Es war einer der ersten Songs, mit dem ein erster Versuch unternommen wurde, KPOP international bekannt zu machen. Leider scheiterte das, zumindest konnten Wonder Girls nicht auf Dauer Fuß auf dem westlichen Musikmarkt faßen. Kultig ist der Song dafür bis heute allemal.

Schon damals stellte J.Y. Park übrigens seinen Humor unter Beweis, sich auch gerne mal selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Er spielt nämlich im Musikvideo eine gar nicht so kleine Rolle.

4. BEAST „Fiction“

Apropos BEAST/Highlight. Einer der wichtigsten und erfolgreichsten Songs der Gruppe war Fiction, der so gut gealtert ist, dass er auch heute noch wunderbar ins Ohr geht. Einfach mal reinhören!

5. Brown Eyed Girls „Abracadabra“

PSY hat in seinem Gangnam Style, den unbestritten einfach jeder kennt, einen ganz besonderen Tanzschritt inkludiert, für den er aus eigenem Wunsch heraus viel Geld an die Urheber bezahlt hat. Nämlich den „sexy dance part“ aus Abracadabra von den Brown Eyed Girls.

Alleine aus dem Grund, dass es damals noch nichts Vergleichbares und dermaßen Verruchtes gegeben hat, ist der Song mitsamt seinem Tanz in die Geschichte des KPOP eingegangen. Monatelang nach dem Release waren entweder der Tanzschritt oder auch der Song selbst ein verlässlicher Part von großen Reality und Awards Shows.

6. Super Junior „Sorry Sorry“

Okay, es gibt so viele Special Stages zu und mit dem Song, dass es einfach unmöglich ist, dran vorbeizukommen. Angefangen beim Ohrwurmpotential, über den eigentlich recht unsinnigen Text bis hin zur legendären Choreografie. Den Song kennt man einfach.

7. Big Bang & 2NE1 „Lollipop“

2NE1 hatten ihr Debüt eigentlich mit Lollipop, obwohl Fire ihr erster eigener Release gewesen ist. Kurios daran ist, dass Lollipop ein Song für die gleichnamige Handyserie von LG ist. Da 2NE1 damals schon als kleine Schwester von Big Bang bekannt waren, schien das einfach die perfekte Methode zu sein, um die Band vorzustellen. Und es funktionierte. 2NE1 schossen auf der Skala der Bekanntheit von 0 auf 100. Der Song ist aber auch ein ziemlicher Ohrwurm und macht einfach Laune!

8. SHINee „Ring Ding Dong“

Gut, es lässt sich genau genommen darüber streiten, welcher der älteren Songs von SHINee nun den höchsten Kultfaktor einheimst, aber fest steht einfach, dass diese Band mit dafür verantwortlich ist, KPOP zu dem zu machen, was wir heute kennen und lieben. Von Ring Ding Dong bis Lucifer stammen viele der damals erfolgreichsten Songs von ihnen, wodurch sie mit Super Junior maßgeblich dafür gesorgt haben, dass SM Entertainment das Zepter des Erfolgs weiter in den Händen gehalten hat, als sich DBSK aufgespalten haben. Zu denen aber gleich noch mehr.

9. DBSK „Mirotic“

DBSK galten damals als die größten Konkurrenten, die es für Big Bang überhaupt geben könnte. Da sie sich aber dann nach einem großen Rechtsstreit mit SM Entertainment in zwei Bands aufgespalten haben, läutete das erstmal das Ende von diesem Abschnitt der Künstler ein. Fortan performten nur zwei der ursprünglich fünf Member als DBSK und die anderen drei wurden zu JYJ.

Mirotic geht aber nicht allein deshalb in die Bücher als einer der legendärsten KPOP Songs. Auch, weil er die koreanische Version von Sarah Connor’s Under My Skin darstellt, ist er unheimlich berühmt geworden. Der Schreiber des Songs hat die Rechte nämlich an beide Parteien verkauft.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!