5tägiges Luftmanöver beginnt

Das Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea geht weiter. Nach direkten Drohungen an die USA, dass sie Kriegstreiber wären – so die Worte Kim Jonguns – folgt nun trotz allem das alljährliche Luftmanöver von Südkorea und den USA. Nordkorea will darin die große Vorbereitung auf einen Angriff sehen und droht mit Vergeltung.

Bei diesem Manöver handelt es sich um eine fünftägige Übung. Dieses Jahr wird besonders viel Einsatzkraft bewiesen. 12.000 Soldaten der USA sowie 230 Kapfflieger kommen zum Einsatz.

Vielerorts stößt dieses Vorgehen auf ein großes Unverständnis. Dabei handelt es sich beim Festhalten an solchen Übungen um eine Vorgehensweise, die den Gegner abschrecken und einen Erstschlag verhindern soll. Die NATO sieht sich indessen mit einem Wettlauf gegen die Zeit konfrontiert, um einen Kriegsausbruch zu verhindern.


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!