5tägiges Luftmanöver beginnt

Das Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea geht weiter. Nach direkten Drohungen an die USA, dass sie Kriegstreiber wären – so die Worte Kim Jonguns – folgt nun trotz allem das alljährliche Luftmanöver von Südkorea und den USA. Nordkorea will darin die große Vorbereitung auf einen Angriff sehen und droht mit Vergeltung.

Bei diesem Manöver handelt es sich um eine fünftägige Übung. Dieses Jahr wird besonders viel Einsatzkraft bewiesen. 12.000 Soldaten der USA sowie 230 Kapfflieger kommen zum Einsatz.

Vielerorts stößt dieses Vorgehen auf ein großes Unverständnis. Dabei handelt es sich beim Festhalten an solchen Übungen um eine Vorgehensweise, die den Gegner abschrecken und einen Erstschlag verhindern soll. Die NATO sieht sich indessen mit einem Wettlauf gegen die Zeit konfrontiert, um einen Kriegsausbruch zu verhindern.

News Reporter
Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!
- Werbung -