2EYES
Es gibt noch kein Bild. Warum ist das so?

Anders als viele Gruppen, die mit niedlichen Konzepten aufwarteten, zeigten 2EYES eine ganz andere Seite. Sie zeigten, dass eine Girlband auch frech sein kann, ohne dabei automatisch dem Hip-Hop Genre angehören zu müssen. Stattdessen präsentierten sie der Öffentlichkeit in der Regel Songs, die zum Tanzen anregten und schön ins Ohr gingen.

Bandname 투아이즈 2EYES
Aktivität
2013 – 2018
Label SidusHQ, LOEN Entertainment
Fanclub
Fanclubfarbe

Ihr Debüt im Jahr 2013 zog sehr viel Kritik auf sich, was aber weniger mit ihrem Content zu tun hatte, als mehr mit der Tatsache, dass ihre Agentur SidusHQ in erster Linie dafür bekannt war, Schauspieler zu managen. Dass dort auch Musiker unter Vertrag standen, stieß vielen erstmal übel auf.

Zu Beginn bestand die Gruppe aus fünf Membern. 2015 verließ Kim Yeonjun die Band dann, 2EYES machten fortan als Quartett weiter.

Die Kritiken hielten jedoch an, nur kamen sie diesmal von einer anderen Seite. Für ihren Song PIPPI orientierten sie sich an dem Kinderbuch Pippi Langstrumpf. Das brachte ihnen eine Beschwerde der schwedischen Firma Saltkråkan ein, welche die Urheberrechte für Pippi Langstrumpf innehat. SidusHQ hatte keine Nutzungsrechte dafür eingeholt.

Es erfolgte kein weiterer Release, im November 2017 gab Member Hyangsuk dann im Rahmen von Mixnine bekannt, dass die Gruppe dabei sei, sich aufzulösen.


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!