1 Jahr Anti-Mobbing-Gesetz: So ist es in Korea heute

Bereits seit einem Jahr ist ein Gesetz gegen Mobbing in Kraft getreten, nun hat Daum eine Statistik darüber veröffentlicht, wie es heute in Korea damit aussieht.

Erschreckend sind dabei vor allem folgende Zahlen:

  • 45,4 % der Befragten werden nach wie vor an ihren Arbeitsplätzen gemobbt.
  • 62,9 % der Befragten bemerken dies, tun aber, als bekämen sie es nicht mit.

Die südkoreanische Regierung hat im Juli letzten Jahres beschlossen, Mobbing am Arbeitsplatz zu verbieten, um die Rechte der Arbeitnehmer zu schützen. Das überarbeitete Gesetz über Arbeitsnormen kann Mobbing am Arbeitsplatz jedoch nicht ausmerzen und die Regierung sollte dieses Problem Experten zufolge erneut prüfen und das Gesetz weiter verschärfen.

Emotionale Linderung durch Pengsoo

Ihr erinnert euch sicherlich noch an Pengsoo, den witzigen Pinguin, der in ganz Korea viel Aufmerksamkeit genießt.

Er ist gemein, fieß, zehn Jahre alt und geschlechtslos.

Junge Erwachsene lieben Pengsoo besonders und sagen, dass das Verhalten des Charakters viele Menschen beruhigt, die emotional verletzt sind, nachdem sie bei der Arbeit von ihren Vorgesetzten oder Managern misshandelt wurden.

Vor allem, da Arbeitnehmer Mobbing nur ihrem Arbeitgeber melden können, zögern viele Opfer, dies zu tun, und befürchten, dass die Täter nicht bestraft werden.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!