Woolim Ent.’s CEO steht in der Kritik der Infinite Fans
picture credit: TREESTYLE28

Als Nam Woohyun, Member von Infinite, kürzlich eine Liveübertragung auf Instagram gestartet hatte, kam es zu unangenehmen Zwischenfällen mit dem CEO des Labels. Insbesondere, da die Band und der CEO Lee Jungyeop dafür bekannt sind, eine enge Beziehung zueinander zu haben, waren viele Fans schockiert.

Dabei ging es darum, dass die beiden zusammen mit dem Band-Leader Kim Sungkyu etwas tranken. Woohyun scherzte, dass man auch sein Gesicht sehen könne, kam seitens Lee die Antwort, dass er bereits 80 Kilogramm wiege und aufhören müsse, zuzunehmen. Der CEO begann zu fluchen, wurde dabei beobachtet, wie er dem Sänger an den Hinterkopf schlug und machte auch vor Sungkyu nicht Halt, als dieser dazwischengehen wollte, um die Situation zu entschärfen.

Als die Übertragung beendet wurde, konnte man die letzten Worte des CEOs noch hören, die lauteten: “Dann habe ich dich eben geschlagne. Was ist das Problem?”

Kurz später folgte ein Statement von Woolim Entertainment und dem CEO. Dieses lautet wie folgt:

Hallo. Dies ist Lee Jungyeop, CEO von Woollim Entertainment.

Zunächst möchte ich meinen Kopf neigen und mich für die gedankenlosen und unangemessenen Worte und Handlungen entschuldigen, die ich in Instagram Live gezeigt habe.

Es waren Worte und Handlungen, die ich in einer Live-Sendung nicht hätte teilen dürfen, egal wie nah wir uns sind, und nachdem ich den Inhalt des Videos überprüft hatte, entschuldigte ich mich bei den beiden Künstlern, die dort waren.

Ich möchte mich noch einmal bei den Menschen entschuldigen, die sich beim Anschauen der Live-Übertragung unwohl gefühlt haben, bei den Fans, die Woollim-Künstler seit langem unterstützen, und bei den beiden Künstlern.

Ich werde mehr auf meine Worte und Handlungen achten, damit so etwas in Zukunft nie wieder passiert. Tut mir leid.