Weitere Informationen über aespa, die neue Girlgroup von SM Ent.

Während der WCIF hat Lee Sooman, CEO des Labels SM Entertainment, unter anderem über die neue Girlgroup aespa gesprochen. Wir fassen euch hier die wichtigsten Infos zusammen.

Innerhalb der Band soll es echte Menschen als Member sowie auch digitale Charaktere geben. Seinen Andeutungen zufolge handelt es sich dabei um vier echte Personen, das wurde allerdings bislang nicht bestätigt.

Mit Winter haben wir euch bereits den ersten Member vorgestellt, den zugehörigen Artikel findet ihr hier.

Auf dem YouTube Kanal der Band wurde Karina vorgestellt, gemeinsam mit ihrem Avatar.

Fotos zu ihr findet ihr hier:

Damit scheint es also, als würden die Member jeweils digitale Avatare erhalten. Trifft das zu, haben wir womöglich ein vierköpfiges Team, zu dem dann noch vier Avatare hinzukommen.

UPDATE: Mittlerweile wurde bestätigt, dass die Reallife-Karina My Karina heißt, während ihr Avatar ae Karina heißt.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Hier findet ihr das vollständige Video der WCIF 2020:


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!