THE BOYZ‘ Younghoon entschuldigt sich nach unabsichtlichem Telefonstreich
picture credit: IST Entertainment

Younghoon von THE BOYZ ist da letztens ein kleiner Fehler unterlaufen. Auf der Plattform Universe scherzte er nämlich mit seinem Bandkollegen Hyunjae. Von ihm soll er eine Nachricht erhalten haben, dass er nun eine neue Nummer habe und was denn seine sei. Younghoon hat sich eine Nummer ausgedacht, bei der er unter anderem das Debütdatum der Gruppe bedacht hat. Wie sich rausstellte, existierte die Nummer aber tatsächlich – und obwohl er schnell reagierte und die Fans bat, nicht dort anzurufen, erhielt der Besitzer der Nummer zahlreiche Anrufe.

Ein Fan twitterte später darüber, dass er mit der Person kurz geschrieben und die Situation erklärt hatte. Dadurch verstand der Betroffene, warum er einige Anrufe in den letzten Minuten bekommen hatte.

Nun entschuldigte sich Younghoon für den Patzer. Im Fancafé der Band schrieb er vor wenigen Stunden:

Hallo The B, hier ist Younghoon.

Ich möchte mich noch einmal für den Ärger entschuldigen, den ich am Abend des 16. Februar verursacht habe, als meine Nachrichten auf der privaten Nachrichtenplattform einer nicht bekannten Person Schaden zugefügt haben. Ich habe mich bei der Person über meine Agentur entschuldigt, aber ich entschuldige mich hier noch einmal.

Ich war sorglos, da ich mich wohl dabei fühlte, offen mit unseren Fans zu sprechen.

Ich habe festgestellt, dass die Nummer, die ich erwähnt habe und die sich aus dem Debütdatum von The Boyz zusammensetzt, tatsächlich eine Nummer ist, die verwendet wird.

Ich bitte die Fans aufrichtig um Verständnis und Kooperation, damit keine weiteren Schäden entstehen.

Ich werde fortan mein Bestes geben, damit ich in der Kommunikation vorsichtiger und vorsichtiger sein kann, um Ihnen nur meine gute Seite zu zeigen.

Danke.


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 125 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!