Stray Kids’ Han steht in der Kritik, rassistisch & ableistisch zu sein – das ist passiert
picture credit: NewsInStar

Stray Kids Member Han steht momentan in der Kritik, rassistisch und ableistisch zu sein. Grund dafür sind Lyrics von einem Rap-Track aus seiner Zeit noch vor der Band, den Netizens nun wieder ausfindig gemacht haben.

Ableistisch zu sein bedeutet, dass man (psychische) Krankheiten und Behinderungen mit abwertenden Worten runterspielt. Wer zum Beispiel Depressionen hat, sei in den Augen einer ableistischen Person nur zu faul, aufzustehen und etwas an der Situation zu ändern.

Dazu macht im Moment ein Clip auf Twitter die Runde, wir haben ihn nachfolgend für euch eingebunden, in dem es um folgende Lyrics geht:

Are you a kkamdoongie foreign laborer, you motherf*cking pig bird

Auch Begriffe, wie Nervenheilanstalt und ein Patient einer solchen kommen im selben Track vor. Wenige Zeilen später fällt das N-Schimpfwort gegenüber Dunkelhäutigen. Auch der Begriff kkamdoongie zielt darauf ab und kann mit dem N-Wort verglichen werden. In südostasiatischen Ländern wird er im Allgemeinen oft beleidigend gegen ausländische Arbeiter verwendet, im Großen und Ganzen betrifft er aber eine dunklere Hautfarbe.

Der Clip stammt von seinem persönlichen YouTube Account, wo er vor seinem Debüt mit Stray Kids hochgeladen war. Mittlerweile ist er von dort gelöscht.

Update: Han hat eine Entschuldigung verfasst

Nun hat Jisung – so der bürgerliche Name des Künstlers – eine Entschuldigung verfasst, auf Koreanisch wie auch Englisch. Hochgeladen wurde sie auf dem Instagramaccount der Band.


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!