SM Entertainment hat seinen Geschäftsbericht für 2020 veröffentlicht
picture credit: Michaela den

SM Entertainment hat nun seinen Geschäftsbericht für das vergangene Jahr veröffentlicht und die Analysten von Shinhan Investment Corporation haben sich diese bereits näher angesehen.

Letztes Jahr verzeichnete das Label einen Gesamtumsatz von 184,2 Mrd. Won (ca. 162,5 Mio. US-Dollar). Der Gewinn betrug 1,3 Mrd. Won (ca. 1,2 Mio. US-Dollar).

Der Umsatz des Unternehmens ging damit im Vergleich zu 2019 um 5 % zurück. Der Rückgang vom Gewinn liegt mit ganzen 90,2 % so hoch wie kaum zuvor.

Laut Shinhan Investment Corp. ging zwar der Umsatz aus Konzerten und persönlichen Aktivitäten der Bands stark zurück, gleichzeitig konnte der Umsatz durch den Verkauf von Alben und auch digitaler Musik massiv gesteigert werden. Man geht daher davon aus, dass sich noch im ersten Halbjahr von 2021 eine deutliche Gewinnsteigerung einstellen wird.

Die Online-Konzert- und IP-Aktivitäten der Avatar-Marke i-aespa von aespa werden in diesem Jahr erweitert. Umsatz und Ertrag werden voraussichtlich auch aufgrund der Rückkehr der Mitglieder von SHINee und EXO zu Rundfunkwerbung steigen. Shinhan Investment Corporation


Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!