SM Entertainment erntet Kritik für verspätete Veröffentlichung vom Red Velvet MV
picture credit: SM Entertainment

SM Entertainment hat mal wieder ein Musikvideo mit Verspätung veröffentlicht – und Fans sind diesmal schon ziemlich genervt.

Erstmals ist dem Label das im Jahr 2017 passiert, als sie das Video für Taeyeons I Got Love eine ganze Stunde zu spät veröffentlicht haben. Im Juli 2020 wurde dann das Musikvideo zu Monster von Red Velvets Subunit Irene & Seulgi verspätet hochgeladen. Nun hat es Feel My Rhythm von Red Velvet getroffen.

Da nun schon das zweite Mal ein Musikvideo dieser Gruppe betroffen ist, muss sich das Label aktuell spitze Bemerkungen gefallen lassen – etwa, ob sie denn vorhätten, die Gruppe aktiv zu sabotieren.

Das Album und der Song wurden pünktlich um 18 Uhr (KST) veröffentlicht und standen dann auch zum Download bereit. Das Musikvideo hatte eine Verspätung von sieben Minuten. Während sich das zunächst nach nicht viel Zeit anhört, hatten Fans der Gruppe bereits befürchtet, dass etwas passiert sein könnte.


Spendenrallye 2022: Helft mit, ansoko bis Juni 2023 zu finanzieren!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Bisher eingegangene Spenden: 130 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!