„Single’s Inferno“ Teilnehmerin Free Zia entschuldigt sich für Fake-Luxusprodukte

Der YouTuberin und Single’s Inferno Teilnehmerin Free Zia wurde nun mehrfach vorgeworfen, dass sie während der Serie und auch auf ihren eigenen Social Media Posts gefakte Designerprodukte tragen soll. Dabei geht es nicht nur um Kleidung, sondern auch um diverse Accessoires.

Nachdem die Kommentare immer mehr wurden, veröffentlichte sie nun auf Instagram einen Post, in dem sie dies bestätigt und sich dafür entschuldigt.

Darin heißt es unter anderem, dass sie sämtliche Posts mit jener Kleidung gelöscht hat. Außerdem schreibt sie:

Einige der Kommentare, die derzeit über die gefälschten Designerprodukte gemacht werden, die ich in den sozialen Medien und auf „Single’s Inferno“ trage, sind wahr. Es tut mir wirklich leid. Ich entschuldige mich noch einmal für jede Situation, die durch die Verletzung der Kreationen der Designer und die Unkenntnis des Urheberrechts verursacht wurde.

Da ihr Post in Englisch verfasst ist, könnt ihr hier die ganze Caption nachlesen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von . (@dear.zia)


DRINGEND: ansoko braucht eure Spenden, um finanziert zu werden!

ansoko ist absolut von Werbeeinnahmen und Spenden abhängig. Um die Seite weiter betreiben zu können, bin ich auf eure Mithilfe angewiesen! Im Moment findet deshalb eine Spendenrallye statt, um ansoko bis Juni 2023 komplett durchfinanziert zu haben.
Im Augenblick sieht es leider so aus, dass die bisher eingegangenen Spenden noch nicht einmal reichen, um die Seite über den aktuellen Monat (Mai 2022) hinweg zu finanzieren. Ändert sich daran nichts, muss ich den Newsbereich mit Ende des Monats schweren Herzens einstellen.

Bisher eingegangene Spenden: 176 € (Das Ziel sind 15.000 €!)

Der Spendenstatus wird alle paar Stunden aktualisiert. Vielen, vielen Dank an jeden, der sich daran beteiligt!