Seung Ri unterbricht alle nächsten Aktivitäten
picture credit: Riality

Die Konzerte in Japan und auch sämtliche darauffolgenden Aktivitäten wurden gestrichen. Die offizielle Bestätigung dazu folgte prompt durch ein Statement seitens YG Entertainment. Der Grund dafür ist: Der Sänger möchte für die weiteren polizeilichen Maßnahmen verfügbar sein.

Vor wenigen Tagen kamen durch SBS und Dispatch verschiedene Chatverläufe via KakaoTalk ans Licht, durch die Seung Ri mit der Vermittlung Prostituierter an reiche Männer in Verbindung kommen soll. Der Polizei gegenüber gab er bekannt, dass er sich kaum erinnern könne, was er in den letzten drei Jahren alles an Nachrichten ausgetauscht habe. Derartige Gespräche über die Vermittlung von Prostituierten habe er jedenfalls nie geführt. YG Entertainment vertritt die Meinung, dass es sich bei diesen Chatverläufen um Fakes handelt.

Beim Thema um die Prostituierten gelangte schließlich auch die Schauspielerin Park Hanbyul ins Kreuzfeuer der Angelegenheiten. Sie soll eine der Damen gewesen sein, die im Burning Sun Club ihre sexuellen Dienste verkauft habe. Auch sie ist Teil der veröffentlichten Chatverläufe. Auch soll ihr Ehegatte, Mr. Yu von Yuri Holdings, in die Angelegenheit verwickelt sein.

Durch ihr Label wurde kurze Zeit später bekanntgegeben, dass ihr Ehegatte und Seung Ri Geschäftspartner waren, aber nichts zu irgendwelchen Prostitutionsspekulationen gesagt werden kann, da sie darüber keine Kenntnis haben. Darüber hinaus richteten sie ihre dringliche Bitte an die Medien, dass sie keine falschen Anschuldigungen verbreiten würden. Es würden keine weiteren Statements mehr seitens der Agentur folgen, da damit alles gesagt sei.

Im Moment ist die Lage etwas unübersichtlich. Alle paar Tage kommen neue Anschuldigungen und Berichterstattungen online, die Polizei ermittelt jedoch nach wie vor und es liegen keine offiziellen Untersuchungsergebnisse vor.

Anna erklärt ihre Beziehung zu Seung Ri


Gefällt euch ansoko? Dann unterstützt mich gerne mit einer Spende! Euer Beitrag sorgt dafür, dass es weiterhin eine unabhängige, deutschsprachige Seite über Korea & KPOP geben kann. DANKE!